Frontalkollison

15. Juli 2019 17:09; Akt: 15.07.2019 20:21 Print

Auto mit Kind an Bord fängt Feuer

Am frühen Sonntagabend kam es in Lanzenhäusern BE zu einer Frontalkollison. Eines der Autos fing Feuer. Zwei Erwachsene und ein Kleinkind wurden beim Unfall verletzt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Lanzenhäusern kam es am Sonntagabend zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine Frau und ein Kleinkind waren mit einem Auto auf der Hauptstrasse in Richtung Lanzenhäusern unterwegs, als die Lenkerin in einer Rechtskurve plötzlich die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kam es zum Frontal-Crash mit einem entgegenkommenden Auto. Das Auto mit dem Kleinkind an Bord fing kurz nach der Kollision Feuer und stand wenige Augenblicke später in Vollbrand.

Dann folgten hektische Sekunden: Die Lenkerin und das Kleinkind konnten schliesslich von Passanten aus dem brennenden Auto befreit werden. Die Frau musste aufgrund ihrer schweren Verletzungen mit der Rega ins Spital geflogen werden. Der kleine Junge wurde umgehend mit der Ambulanz ins Spital gefahren. Auch der Lenker des anderen Autos konnte sich nicht selbstständig aus dem Auto befreien und musste ebenfalls von Ersthelfern befreit werden. Auch er musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Grosses Aufgebot

Die ausgerückten Feuerwehrleute konnten den Brand schliesslich löschen. Die Hauptstrasse wurde für rund drei Stunden gesperrt. Im Einsatz standen mehrere Polizeipatrouillen, zwei Ambulanzteams, eine Crew der Rega und 32 Angehörige der Feuerwehr.

(rc)