Auto gestohlen

20. Juni 2019 17:01; Akt: 20.06.2019 20:22 Print

Garagist kaufte Zigis, da war der teure Audi weg

Ein Occasion-Händler hielt am Mittwochabend mit einem Audi SQ5 am Grenchner Bahnhof, um sich Zigaretten zu besorgen. Wenige Minuten später war das Auto weg.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach Feierabend legte Garagist Nehat Kastrati einen kurzen Zwischenstopp am Bahnhof Grenchen Nord ein, um Zigaretten zu kaufen. Als er aus dem Kiosk trat, traf ihn beinahe der Schlag: Der Audi SQ5 war weg. «Jemand hat ihn innert fünf Minuten geklaut», sagt Kastrati. Wegen der kurzen Abwesenheit habe er den Schlüssel stecken lassen.

Kastrati arbeitet bei einer Occasion-Garage. «Den Audi hatte ich bereits für 32'000 Franken verkauft», sagt er. Doch nicht nur für das Geschäft ist der Diebstahl ein Verlust, sondern auch für den Autohändler persönlich: «Im Auto befanden sich Portemonnaie und Hausschlüssel.»

Die Kantonspolizei Solothurn bestätigt den Diebstahl auf Anfrage. Die Abklärungen laufen.

(sul)