Putzmittel statt Weisswein

29. Juni 2011 17:32; Akt: 29.06.2011 17:38 Print

Gast stirbt nach fataler Verwechslung

Vor einem Monat erlitt ein Mann in Flammat FR schwere Verätzungen, als er in einer Beiz versehentlich Putzmittel statt Weisswein vorgesetzt bekam. Nun ist er seinen Verletzungen erlegen.

storybild

Tödliche Verwechslung: Ein Stammgast ist den schweren Verätzungen erlegen, nachdem er Putzmittel statt Weisswein getrunken hatte. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 90-jähriger Stammgast bestellte Ende Mai im Café-Restaurant Tele in Flamatt FR wie immer ein Gläschen Weisswein. Doch statt des Weins wurde ihm Reinigungsmittel für den Geschirrspüler eingeschenkt. Eine fatale Verwechslung. Einen Monat schwebte der Senior in Lebensgefahr. Wie die Kantonspolizei Fribourg mitteilt, ist der Rentner am Mittwoch den Verätzungen erlegen. Der Staatsanwalt hat eine Autopsie angeordnet, um die genaue Todesursache zu eruieren.

«Eine chemische Verbrennung kann etwa den Magen und die Speiseröhre vollständig zerfressen», sagt Hugo Kupferschmidt, Leiter des Schweizerischen Toxikologischen Informationszentrums (Tox). Ein grosser Teil der Patienten überlebe schwere Vergiftungen nicht.

Der Wirt zeigte sich nach dem Unfall bestürzt: «Es tut uns allen so leid», sagte Patrik Jung zu 20 Minuten Online. «Das ganze ist so tragisch. Josef war ein Stammgast, wir kennen seine ganze Familie. Er war oft bei uns, wir haben ihn sehr geschätzt. Ich könnte heulen.»

(am)