Willkommens-Tafeln

24. Februar 2019 14:37; Akt: 24.02.2019 14:37 Print

Solothurner Gemeinde vergisst Baubewilligung

Verkehrsteilnehmer werden eingangs Balsthal mit Willkommenstafeln begrüsst. Allerdings vergass die Gemeinde, ein Baugesuch für sie einzureichen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wer in Balsthal SO einfährt, wird mit offenen Armen empfangen. Ob an der Klus, von Holderbank, Mümliswil oder Laupersdorf herkommend: An sämtlichen Ortseingängen heisst einen eine Willkommenstafel mit der Aufschrift «Balsthal – Wir freuen uns» willkommen.

Wie die «Schweiz am Wochenende» berichtet, ging im Zusammenhang mit den Schildern etwas nicht ganz Unwesentliches vergessen: die Baubewilligung. Erst letzten Donnerstag veröffentlichte die Gemeinde im Anzeiger das entsprechende Baugesuch – mit dem Vermerk «Nachträgliches Baugesuch». Weil eine der Tafeln zudem auf Laupersdorfer Boden steht, musste auch die Nachbarsgemeinde nachträglich ein Gesuch stellen.

Zustimmung des Bauamts notwendig

«Der Gemeinderat Balsthal hat festgestellt, dass das Baugesuch fehlte, und bat uns, dies ordnungshalber nachzuholen», erklärte der Laupersdorfer Gemeindeverwalter Stefan Schaad gegenüber der Zeitung. Weil es sich um Kantonsstrassen handle, sei eine Zustimmung des Kreisbauamts erforderlich gewesen, und diese habe vorgelegen. Balsthal und Laupersdorf hätten nun die Formalitäten nachgeholt. Der Balsthaler Gemeindeverwalter Bruno Straub war für eine Stellungnahme gegenüber 20 Minuten nicht erreichbar.

(sul)