06. April 2005 18:22; Akt: 06.04.2005 18:23 Print

Glimmbrände in Berner Dreifaltigkeitskirche

Zwei Glimmbrände in den Seitenschiffen der Berner Dreifaltigkeitskirche haben am Mittwochnachmittag minimen Sachschaden verursacht.

Fehler gesehen?

Die Brände waren bei Arbeiten an der bestehenden Beleuchtungsinstallation im Zusammenhang mit der geplanten Fernsehübertragung des Gedenkgottesdienstes für den verstorbenen Papst vom (morgigen) Donnerstagabend entstanden, wie das Berner Feuerwehrkommando schreibt. Verletzt wurde niemand. Die Einsatzzentrale war kurz nach 14.00 Uhr über eine Rauchentwicklung informiert worden. Die mit einem Löschzug und 15 Mann ausgerückten Einsatzkräfte konnten die beiden Glimmbrände mit Kleinlöschgeräten rasch löschen. Aus Sicherheitsgründen wurden die beiden Dachstöcke mit einer Wärmebildkamera nach weiteren Brandherden abgesucht. Gemäss Auskunft der römisch-katholischen Pfarrei Dreifaltigkeit findet der Gedenkgottesdienst, an dem Bundesrat Pascal Couchepin, Bundesrätin Micheline Calmy-Rey sowie Bundeskanzlerin Annemarie Huber-Hotz teilnehmen, planmässig statt.

(ap)