31. März 2011 22:57; Akt: 31.03.2011 21:25 Print

Grossbaustelle wegen Tramweichen

In der Region Bern wird weiterhin fleissig gebaut. Davon betroffen sind im Sommer auch die ÖV-Benutzer.

Fehler gesehen?

Weil das Weichendreieck beim Zytglogge erneuert wird, muss dort zwischen Mitte Juli und Anfang September die Tramlinie unterbrochen werden.

Stadtingenieur Hans-Peter Wyss: «Die Gleisanlage befindet sich heute in einem kritischen Zustand. Es besteht das Risiko von Schienenbrüchen, schwerem Weichenversagen oder gar irreparablen Weichenbrüchen.»

Dies ist auch der Grund dafür, warum die Reparaturen nicht erst 2013 zusammen mit denen der Marktgasse vorgenommen werden.

Durchschnittlich fährt alle 100 Sekunden ein Tram über das Weichendreieck. Diese werden während der Umbauphase durch Busse ersetzt. Die Kosten belaufen sich inklusive Projektierung für die Gesamtsanierung Marktgasse auf
1,85 Millionen Franken.