Balsthal SO

01. Januar 2016 01:49; Akt: 01.01.2016 10:16 Print

Grossbrand in Schreinerei

Ein Feuer im Dorfkern von Balsthal in Solothurn verursacht in der Silvesternacht einen Schaden in Millionenhöhe. Verletzt wurde niemand.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Dorfkern von Balsthal SO ist eine Schreinerei vollständig abgebrannt. Verletzt wurde niemand, doch der Schaden dürfte nach Angaben der Kantonspolizei Solothurn mehrere Millionen Franken betragen. Zur Brandursache laufen Ermittlungen.

Kurz vor 23.00 Uhr an Silvester wurde der Polizei der Brand in der Schreinerei gemeldet. Als die Feuerwehrleute eintrafen, stand das Produktionsgebäude in Flammen. Trotz ihrer Bemühungen, das Feuer zu löschen, breitete dieses sich über den vorwiegend aus Holz gebauten Gebäudekomplex aus. Die Schreinerei brannte vollständig aus.

Hingegen gelang es den Feuerwehren, das Wohnhaus und weitere Gebäude in der Nähe vor den Flammen zu schützen. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

Zur Brandursache konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Für Ermittlungen wurden Spezialisten der Brandermittlung aufgeboten. Neben der Polizei waren mehrere Feuerwehren und Ambulanzteams vor Ort, der Einsatz dauerte die ganze Nacht über an. Gegen 200 Personen dürften nach Angaben der Polizei am Einsatz beteiligt gewesen sein.

Die Hauptstrasse von Solothurn in Richtung Liestal musste zwischen Balsthal und Holderbank gesperrt werden. Am am Freitagvormittag war die Strasse für den Durchgangsverkehr noch nicht passierbar.

(afo/sda)