«Natur holt sich Rechte zurück»

19. März 2020 16:46; Akt: 20.03.2020 10:57 Print

Hirsch rennt durch menschenleere Siedlung

Nach der Ausrufung der ausserordentlichen Lage ist es in der Schweiz still geworden. Der Ausnahmezustand weckte bei einem Waadtländer Hirsch die Lust auf einen urbanen Ausflug.

In Begnins VD rannte ein Hirsch durch ein Wohnquartier. Ein Anwohner filmte die Sznene. (Video: Facebook)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein klein wenig fühlt man sich an den Science-Fiction-Film «Twelve Monkeys» erinnert: Darin hat eine Virus-Pandemie beinahe die gesamte Menschheit dahingerafft. Stattdessen erobern Affen, Elefanten, Löwen und Bären die Strassen der amerikanischen Metropole.

Zugegeben: Die Szenen, die sich am Mittwochmorgen im waadtländischen Begnins, unweit von Nyon, zugetragen haben, sind weit von der apokalyptischen Stimmung in Terry Gilliams Kultstreifen entfernt. Auch hier hält die Natur aber Einzug im städtischen Raum: Ein Video auf Social Media zeigt, wie urplötzlich ein Hirsch in der verwaisten Wohnsiedlung auftaucht, durch die Gärten der Reihenhäuser rennt und dann wieder verschwindet.

Die Begeisterung unter den Usern ist gross. Einer schreibt: «Während die Menschen in ihren Häusern bleiben müssen, holt sich die Natur ihre Rechte zurück.»

(sul)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Laimigs am 19.03.2020 17:07 Report Diesen Beitrag melden

    Tiere holen sich ihren Lebensraum zurück

    Es schwimmen wieder Fische durch die Kanäle Venedigs und in Ligniano kommen Delphine wieder nah an den Strand. Die Natur wird in dieser Krise als Sieger hervorgehen und das tröstet mich. Die Frage ist nur, in welche Richtung wir weiter gehen nach diesem Desaster.

    einklappen einklappen
  • tinu am 19.03.2020 16:58 Report Diesen Beitrag melden

    und die andern Hirsche ...

    ... sind in den Häusern. Schön!

  • Mia Mar am 19.03.2020 17:00 Report Diesen Beitrag melden

    Schön!

    Ist doch schön! Den hätte ich gerne selber gesehen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mrs. Crow am 21.03.2020 00:09 Report Diesen Beitrag melden

    Verändert sich etwas?

    Wahrscheinlich in die falsche, leider....... :(

  • Minu am 20.03.2020 12:32 Report Diesen Beitrag melden

    Der Natur kann es nur recht sein!

    Für die Natur ist es ein Segen. Und ehrlich gesagt braucht es dass wohl einfach einmal. Erholung von der ganzen Ausbeutung durch uns Menschen. Ich hoffe wirklich das wir in dieser Krise nachdenken und daraus auch viel lernen. Leider wird es wohl nur eine Hoffnung bleiben. Das Home Office könnte man gleich beibehalten. Fertig mit Verkehrschaos und unnötiger Umweltbelastung. Gleiches für die Fliegerei warum müssen wir wirklich für jeden Käse irgendwo hinfliegen und es gibt noch x anderen Faktoren die wir in Zukunft beachten sollten.

  • Denkpausen am 20.03.2020 12:30 Report Diesen Beitrag melden

    Entschleunigung

    Die Visionen mit der 12 Mio. Schweiz + Zuwanderungs-Light-Version sind hoffentlich auch vom Tisch. Es reicht scheinbar auch den Tieren, kein Wunder sind die nun verwundert und checken die leergefegte Umgebung ab.

  • Cate Panda am 20.03.2020 12:26 Report Diesen Beitrag melden

    Hirsch im Garten

    Bravo,die Natur räumt auf,in meinen Augen leider zu wenig.Danke Natur.

  • wolf am 20.03.2020 09:47 Report Diesen Beitrag melden

    frisch

    da muss man als Jäger nicht mehr so weit laufen erst noch frisch mmmh