Bern - Schwarzenburg

03. Februar 2011 14:21; Akt: 03.02.2011 16:54 Print

Holzlaster bleibt an Fahrleitung hängen

Ein Lastwagen wollte einen Bahnübergang überqueren und blieb an der Fahrleitung hängen. Auf der BLS-Strecke Bern - Schwarzenburg kommt es deshalb zu Verspätungen.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Ein vollbeladener Holztransporter ist am Donnerstagvormittag bei Schwarzenburg in missliche Lage geraten. Der Fahrer des Lastwagens wollte vor Lanzenhäusern einen Bahnübergang überqueren. Bei diesem Versuch blieb er gemäss ersten Erkenntnissen mit seinem Kranarm an der Fahrleitung der BLS hängen. Der Laster kippte daraufhin seitlich um und riss die BLS-Leitung in die Tiefe.

Die Polizei musste die Frontscheibe des Lastwagens einschlagen, um den Fahrer aus seiner Lage zu befreien. Zunächst konnte nicht ausgeschlossen werden, dass der Lastwagen unter Strom stand. Der Mann wurde anschliessend ins Spital gebracht.

Die Strecke Bern – Schwarzenburg der BLS ist seither unterbrochen. Es verkehren Bahnersatzbusse zwischen Schwarzenburg und Mittelhäusern. Die Reisezeit kann sich bis zu 30 Minuten verlängern.

(meg)