Interlaken BE

09. Januar 2019 15:16; Akt: 09.01.2019 15:16 Print

Horrorflug-Pilot erhält 800 Franken Busse

Ein ungesicherter Tourist drohte auf einem Deltasegler-Trip in die Tiefe zu stürzen. Nun erhielt dessen Pilot eine Busse.

Das Video des Horror-Flugs.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der amerikanische Tourist Chris Gursky erlebte im letzten November die wohl schlimmsten Minuten seines Lebens; dies während eines Deltasegler-Trips im Berner Oberland. Ungesichert rutschte Gursky ab und musste sich mit aller Kraft an den Piloten klammern – dies, bis der Pilot unten im Tal endlich landen konnte. Das Video des Horror-Flugs ging um die Welt.

Nun wurde der verantwortliche Pilot, der den Tandem-Flug angeboten hatte, gebüsst. Dies mit lediglich 800 Franken, wie der «Blick» berichtet. Gedroht hätten ihm nach Artikel 91 des Luftfahrtgesetzes bis zu 20'000 Franken.

Jetzt läuft ein zweites Verfahren gegen den Piloten

Das ist alles? Nicht ganz, denn die Untersuchungen laufen weiter, der Pilot ist noch nicht abschliessend zur Rechenschaft gezogen worden. Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (Bazl) prüft in einem zweiten Verfahren nun weitere Strafen. «Wie zum Beispiel den zeitweiligen oder dauernden Entzug oder eine Einschränkung des Hängegleiterausweises», sagt Bazl-Sprecher Christian Schubert zum «Blick».

(miw)