Planungspanne

11. Juni 2015 12:12; Akt: 11.06.2015 12:12 Print

Huttwil baut neuen Bahnhof – und vergisst WC

In Huttwil BE sind die Umbauarbeiten des Bahnhofs in vollem Gange. Doch wegen einer Panne ist keine öffentliche Toilette eingeplant.

storybild

Der Bahnhof Huttwil wird derzeit umgebaut. Wo das WC stehen wird, ist noch unklar. (Bild: Google )

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Bahnunternehmen BLS lässt den Bahnhof in Huttwil BE derzeit umbauen. Die Arbeiten sind weit fortgeschritten, alles wird neu. Doch nun stehen die Verantwortlichen vor einem grossen Problem: Niemand plante ein WC ein, berichtet die «Berner Zeitung».

Schuld an der Planungspanne ist die neue Finanzierung für den Ausbau der Bahninfrastruktur. Diese regelt, woher das Geld für die grossen Ausbauprojekte kommt. Sie regelt aber eben auch die kleinen Fragen, zum Beispiel wer zuständig für die WC-Anlagen in Bahnhöfen ist. Und das ist die Gemeinde – und nicht die BLS.

In Huttwil wartete deshalb gemäss der BZ die BLS auf die Gemeinde, während diese von ihrer neuen Aufgabe nichts wusste. Aufgefallen ist der Patzer der Gemeindeverwaltung, als sie die Pläne für die Abwasserleitungen erhielt – dort fehlte nämlich die Schmutzwasserleitung. Der Gemeindeschreiber Martin Jampen sagt zur «Berner Zeitung»: «Wir hätten erwartet, dass die BLS uns rechtzeitig darauf aufmerksam macht.»

Nun suchen BLS und die Gemeinde nach einer Lösung. Dass WC-Anlagen im neuen Bahnhof notwendig sind, darüber herrscht Einigkeit. Nur wohin das WC nun kommen soll, ist unklar – die Bauten sind bereits weitgehend geplant. «Im jetzigen Planungsstadium noch einen Ort dafür zu finden, ist nicht so einfach», sagt Jampen.

(num)