Bern

06. Dezember 2008 16:04; Akt: 07.12.2008 20:54 Print

Illegaler Wettclub ausgehoben

Razzia in der Spielhölle: Ein grosses Polizeiaufgebot hat in der Nacht auf Samstag ein Clublokal im Berner Steigerhubelquartier ausgehoben.

Fehler gesehen?

53 Zocker wurden kontrolliert und ein grosser Geldbetrag sichergestellt, der wohl aus verbotenen Sportwetten stammt. «Wir haben es nicht auf die Spieler abgesehen, sondern wollen die Anbieter der illegalen Wetten ins Recht fassen», erklärt Kapo-Sprecher Stefan von Below. In der Regel seien die Buchmacher nur Vermittler, das eigentliche Glücksspiel finde übers Internet statt.

Spielsucht-Experte Stephan Bonassi von der Berner Gesundheit hatte bisher kaum Anhaltspunkte, dass in Bern eine grössere Szene für Sportzocker besteht: «Allerdings melden sich die Betroffenen meist erst zu einer Beratung, wenn sie so tief verschuldet sind, dass sie nicht mehr weiterwissen.»

mar