Gelb-Schwarzes Museum

05. August 2018 15:57; Akt: 05.08.2018 15:57 Print

Superfan Gregor schuf sich eigenes YB-Museum

von Benjamin Lauener - Gregor Mast (41) lebt und atmet Gelb-Schwarz und hat sich im Keller sein ganz persönliches YB-Museum eingerichtet. 20 Minuten gewährte er einen Einblick in sein Heiligtum.

Wagen Sie im Video einen Blick in den YB-Keller. (Video: ber)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Es ist der Traum jedes YB-Fans: Knapp 70 Trikots aus den verschiedensten Epochen, Fanschals, längst vergessene Zeitungsartikel und dutzende andere Fanartikel lagern bei Gregor Mast im Keller. Als er vor einigen Jahren mit seiner Familie nach Pieterlen zog, machte er mit seiner Frau einen Deal: «Ich durfte meinen eigenen YB-Keller einrichten, dafür sind im restlichen Haus Fanartikel tabu.»

Umfrage
Wie viele YB-Trikots besitzen Sie?

Mast führte 20 Minuten exklusiv durch den gelb-schwarzen Raum. Das Problem: «Weil es für mich mittlerweile so normal ist, vergesse ich immer wieder, was ich überhaupt alles besitze», erklärt Mast mit einem Grinsen.

Eigne Wand für Meister-Leibchen

Das älteste Shirt stammt aus den 60er-Jahren und ab Masts Geburtsjahr 1977 ist die Sammlung an Heimtrikots des Berner Stadtclubs beinahe vollständig. Sie zieren fein säuberlich drapiert fast zwei ganze Wände des Kellers.

Eine eigene Wand erhalten haben die Trikots, die aus einer Saison mit Titelgewinn stammen – es sind deren drei: Das Meister-Trikot von 1986, das Cupsieger-Leibchen von 1987 sowie das letztjährige Jersey.

Die Trikots stechen zwar sofort ins Auge, doch im Privatmuseum sind noch viele weitere YB-Kuriositäten versteckt: Etwa eine Sitzbank aus dem alten Wankdorfstadion, ein Teil des Tornetzes vom Match YB-Luzern, YB-Streichholzheftchen aus uralten Zeiten oder der Cupsiegerschal 2006, der schliesslich wegen Misserfolgs nie in den Verkauf gelangte. Insgesamt sind es bestimmt über 200 Devotionalien – genau weiss das auch Mast nicht.

YB-Fan Gregor Mast

Fast den Titel verpasst

Wann seine Leidenschaft begann kann er rückblickend nicht mehr sagen. «Durch meinen Vater und meinen Götti rutschte ich nach und nach ins YB-Fan-Sein rein.» Und das, obwohl er nie im Verein Fussball gespielt habe. Stattdessen hielt er sich im Sportclub fit. Dass er heute noch sportlich aktiv ist, zeigt sich schnell: Als 20 Minuten den 41-jährigen Projektleiter telefonisch kontaktiert, ist er gerade am Joggen.

Doch diese Sportlichkeit habe ihm in diesem Frühling fast seine bisher emotionalste YB-Erinnerung geraubt. Er wollte den Halbmarathon von Hamburg laufen, der am Wochenende des 28. April in der Hansestadt stattfand. Mast meldete sich jedoch zwei Tage zu spät an und ärgerte sich – doch dafür wurde er mit dem Gewinn des YB-Meistertitel belohnt, den er so live im Stadion miterleben konnte. «Solche Emotionen habe ich vorher noch nie erlebt und es wird auch schwierig werden, diese jemals zu toppen.»

Hände weg

Mast hat seine YB-Gene bereits weitervererbt: Seine beiden Töchter (4 und 8) besitzen beide eine Saisonkarte. Wenn sie sich aber auf dem Fernseher in Papis Young-Boys-Keller einen Film anschauen, ist klar: Es wird nichts angefasst – das ist Papas Reich.


Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • marko 33 am 05.08.2018 17:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Krass

    Krass

  • Maier am 06.08.2018 13:39 Report Diesen Beitrag melden

    Blau Wiss isch schöner!

    es gibt noch Extremere. Hunderte von Schals und Leibchen. Pins Fotos, ein ganzer Raum. Blau wiss, FCZ

  • Canonworld am 05.08.2018 16:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tja.,.

    Selber schuld, tut mir leid. Fussball ist so unwichtig im Leben.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Maier am 06.08.2018 13:39 Report Diesen Beitrag melden

    Blau Wiss isch schöner!

    es gibt noch Extremere. Hunderte von Schals und Leibchen. Pins Fotos, ein ganzer Raum. Blau wiss, FCZ

  • marko 33 am 05.08.2018 17:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Krass

    Krass

  • I bims am 05.08.2018 17:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wespenplage

    Man reiche mir einen Flammenwerfer! ;)

  • Canonworld am 05.08.2018 16:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tja.,.

    Selber schuld, tut mir leid. Fussball ist so unwichtig im Leben.