Es geht los

03. Juli 2017 11:04; Akt: 03.07.2017 15:10 Print

Jetzt wird der Bahnhof Bern acht Jahre umgebaut

Das Milliarden-Projekt «Zukunft Bahnhof Bern» wird endlich umgesetzt. Die Bauarbeiter können ab sofort loslegen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Mai erteilte der Bund grünes Licht für den Bahnhofsumbau in Bern – und nicht einmal zwei Monate später können die zahlreichen Baumaschinen, Handwerker, Vorarbeiter und Projektleiter ab heute ihre Arbeit aufnehmen.

Umfrage
Freuen Sie sich auf den neuen Bahnhof Bern?
31 %
37 %
22 %
10 %
Insgesamt 4177 Teilnehmer

Das Projekt kostet über eine Milliarde Franken. Es wird die Stadt Bern sowie die beteiligten Bahnunternehmen SBB, BLS und RBS zehn Jahre lang beschäftigen und hat grosse Auswirkungen auf die Pendler, aber auch auf die umliegenden Quartiere, die von den Bauarbeiten stark tangiert sind.

Das wird alles gemacht:
• Ab sofort wird ein neuer RBS-Tiefbahnhof gebaut, dies unterhalb der SBB-Gleise 2 bis 7. Er bietet viel mehr Kapazität für viel mehr Pendler.

• Im November soll der Ausbau der Publikumsanlagen des Hauptbahnhofs beginnen.

• Bis voraussichtlich 2025 soll eine neue Personenunterführung erstellt werden. Sie heisst «Unterführung Mitte» und wird zwischen der Welle und der bestehenden Unterführung angelegt. Die Pendlerströme werden so viel besser verteilt.

• Der Bahnhof erhält zwei neue Zugänge bei der Länggasse und beim Bubenbergplatz.

• Beim Bubenbergzentrum entsteht ein neuer Zugang zur Unterführung Mitte.

• Die Berner erhalten eine neue, ziemlich grosse Velostation.

• In einem zweiten Ausbauschritt plant die SBB dann, den Bahnhof Bern seitlich zu erweitern. Vorgesehen sind vier zusätzliche Gleise unter der Grossen Schanze. Diese werden jedoch frühstens 2040 in Betrieb genommen.

So stellt sich die SBB den Bahnhof Bern in Zukunft vor (Video: Tamedia/SBB):


(ct)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sephzaeake am 03.07.2017 11:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Flüchtigkeitsfehler

    Bitte die Artikel vor der Veröffentlichung durchlesen. Danke.

    einklappen einklappen
  • Spaniel am 03.07.2017 11:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bahnhof Bern

    Sicherlich notwendig - zu Stosszeiten echt mühsam. Aber 10-Jahre sind schon eine sehr lange Zeit. Hoffe es passt dann auch noch. Im gleichen Zug könnte man noch die Reithalle abbrechen- wenn schon soviele Baumaschinen in der Nähe sind.

    einklappen einklappen
  • Reto Burgener am 03.07.2017 11:16 Report Diesen Beitrag melden

    Bubenbergzentrum

    "Das Gebäude «Zentrum Bubenberg» wird auf Stelzen gestellt, um den Bahnhofszugang beim Bubenbergplatz frei zu machen." - Ich dachte, die SBB habe das Gebäude zur hälfte gekauft und reisst es ab? Falsch? Ich hoffe dass dieses hässliche Gebäude weg kommt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bernerin am 09.07.2017 19:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das liebe Geld...

    Hoffentlich zahlen die Aussengemeinden auch mit. Vergesse nie das Gezeter wegen dem Stadttheater; die grössten und reichsten Gemeinden waren so knauserig! Eine MILIARDE!! Von mir aus könnte man das Geld in die Kultur investieren...

  • Zügli Maa am 05.07.2017 22:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    8 Jahre irreführend

    8 Jahre dauert nur die 1. Etappe. nach meinem Wissensstand dauert die Bauerei fast 30 Jahre. Ganz unten um Artikel steht auch "frühstens 2040". Also, vergesst die 8 Jahre. Viele von uns werden das Bauende nicht mehr erleben. Irgendwie habe ich stark das Gefühl, dass man 2040 feststellen wird, dass die Kapazität nicht ausreicht und die nächste Bauetappe planen wird.

  • kurzum gerade raus am 05.07.2017 19:43 Report Diesen Beitrag melden

    Unnöti Unnütz Unsinig

    darum wird der öV immer teurer! Nnur weil immer unnötigerr Mist veranstaltet wird.

  • Plöklem am 04.07.2017 17:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bahnhof gut

    Ich meine, wer meint eigentlich nicht?

  • Grain Wetski am 04.07.2017 16:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Könnt ja dann wieder jammern

    Dass die SBB immer teurer werden, aber die Leistungen ständig abnehmen. Der Frustbürger vergisst jeweils so schnell.