Bern

03. Februar 2011 22:15; Akt: 03.02.2011 22:00 Print

Junge warnen per Flyer vor Fuchs

Im Wahlkampf um den freigewordenen Ständeratssitz von Simonetta Sommaruga greifen SVP-Gegner zu ungewohnten Massnahmen.

storybild

Flyer gegen die Politrochade. (meo)

Fehler gesehen?

Am Donnerstag und am Montag verteilte das Komitee «2 für 1» beim Berner Bahnhof rund 2000 Flyer, um mit Thomas Fuchs vor einer Wahl von Adrian Amstutz zu warnen: «Das Worst-Case-Szenario muss der Bevölkerung bekannt sein: Wer Amstutz in den Ständerat wählt, wählt auch den SVP-Hardliner Thomas Fuchs in den Nationalrat», erklärt SP-Mann Bernhard Marti. «Typisch», kommentiert Thomas Fuchs. «Selber immer auf Anstand pochen und dann selber keinen zeigen. Ich hätte zumindest gefragt, ob ich mit einem fremden Namen werben darf.»

(pec)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Wenzin am 04.02.2011 12:47 Report Diesen Beitrag melden

    Jetzt erst Recht

    Die Anti-SVP-ler können nur noch eines: auf der SVP herumhacken. Aber ich vermisse immer noch konstruktive Ideen. Dazu scheinen sie nicht fähig zu sein.

  • pedro am 05.02.2011 08:52 Report Diesen Beitrag melden

    Ursula Wyss in den Ständerat?

    Nein danke, wir haben in Bern genug Rot/grüne mit SP Verhinderer.Es gibt nur eine Frau dafür: Christa Markwalder

    einklappen einklappen
  • Daniel am 04.02.2011 13:05 Report Diesen Beitrag melden

    Fuchs als Anstandsprediger

    Die Befürworter von KKW Mühleberg haben Herr Leuenberger und Herr Barack Obama auch nicht gefragt. Auch die Gegner der Waffeninitiative lügen in Zeitungsinseraten, dass es nur so graust. Der Anstandsprediger Fuchs hat nie Anstand gelernt. Was Füchschen nicht lernt, lernt Fuchs nimmer mehr.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ein echter Berner am 27.02.2011 09:03 Report Diesen Beitrag melden

    Amstutz wählen, denn sicheren Weg wählen

    Thomas Fuchs? Ein Grund mehr Herr Amstutz zu Wählen. Hopp SVP!

  • felix schwaibold am 14.02.2011 19:48 Report Diesen Beitrag melden

    stimm & wahlrecht schon ab 16.jahre

    die einzige gute Idee die ich von nadine masshardt als svp Mitglied und sp Gegner gut finde ist das stimm & Wahlrechtsalter ab 16.Jahre

  • Bi-Del Burri am 09.02.2011 13:56 Report Diesen Beitrag melden

    Werben mit dem Namen Thomas Fuchs?

    Doch wohl eher davor warnen!

  • Wenzin am 06.02.2011 22:26 Report Diesen Beitrag melden

    Liebe junge Linke

    Auch Ihr werdet ( hoffendlich ) älter und dann werdet Ihr ein bisschen mehr hinter die Kulissen sehen. Und Eure Meinung wird sich ( im Normalfall ) langsam aber stetig ändern. Früher habe ich auch SP gewählt. Aber heute gehe ich mit offenen Augen durch die Welt...

  • Susanne Reich am 06.02.2011 12:29 Report Diesen Beitrag melden

    es braucht beide

    Ist doch schön, wenn man für alles und jedes ein Feindbild hat - die SVP. Wenn alles so einfach wäre... Die Linken sind keinen Deut besser und extrem ob rechts oder links ist nie gut. Etwas differenzierter und anständiger - ohne Gewalt und einseitiger Darstellung - wäre positive Politik. Letzten Endes geht es allen um das selbe, um ein lebenswertes Land und auch um Einwanderer. Es braucht beide Seiten links und rechts, doch bitte konstruktiv und nicht destruktiv.