Innterkirchen BE

19. Mai 2016 14:36; Akt: 19.05.2016 14:40 Print

Kajakfahrer stirbt bei Unfall in der Aare

Für einen Kajakfahrer kam nach einem Unfall im Berner Oberland jede Hilfe zu spät. Er konnte nur noch tot aus der Aare geborgen werden.

storybild

Kajak-Unfall im Berner Oberland: Ein Mann (29) kam dabei ums Leben. (Bild: Google Maps)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei einem Kajakunfall ist am Mittwochnachmittag in Innertkirchen im Berner Oberland ein Mann ums Leben gekommen. Gemäss ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei Bern hatte sich kurz vor 15 Uhr im Bereich Urweid sein Kajak zwischen den Felsen verkeilt. Der nachfolgende Kajakfahrer versuchte danach erfolglos, seinen Begleiter zu retten. Auch Passanten gelang es nicht, den Verunfallten an Land zu bringen.

Die alarmierten Rettungskräfte konnten den Verunfallten schliesslich aus dem Kajak befreien und bergen. Der 29-jährige französische Staatsangehörige verstarb jedoch noch auf der Unfallstelle.

Unfallhergang wird untersucht

Im Rahmen der Rettung standen mehrere Mitarbeitende der Kantonspolizei Bern, darunter Spezialisten der Seepolizei, die Feuerwehren Meiringen und Innertkirchen, ein Ambulanzteam sowie je ein Helikopter der Rega und der Air Glaciers im Einsatz. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zu den Umständen und zum Hergang des Unfalls aufgenommen.

(nc)