30 Angeschuldigte

16. Juli 2014 13:04; Akt: 16.07.2014 18:38 Print

Kapo Freiburg schnappt junge Drogendealer

Die Kapo Freiburg deckt einen Drogenring auf. Die Betäubungsmittel sollen im Kanton Bern beschafft worden sein. 30 Angeschuldigte müssen sich nun dafür verantworten.

storybild

Kapo Freiburg deckt Drogenkartell auf. (Bild: Keystone/Keystone / Gaetan Bally)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Kantonspolizei Freiburg hat bis Ende April gegen den Drogenhandel im unteren Sensebezirk ermittelt. Nun sind die Untersuchungen abgeschlossen, in deren Verlauf mehrere Hausdurchsuchungen stattfanden und rund 30 Personen einvernommen wurden. Unter diesen befinden sich auch vier Minderjährige. Fünf Personen zwischen 18 und 25 Jahren wurden vorübergehend festgenommen. Bei den Hausdurchsuchungen wurden auch mehrere tausend Franken Bargeld sichergestellt.

Haupttäter in diesem Fall sei ein 20-jähriger Drogenlieferant aus dem Kanton Bern. Dieser soll mit mehr als 800 Ecstasy-Pillen, über 400 LSD-Filzchen, über 700 Gramm Amphetamin, knapp 30 Gramm MDMA und rund 100 Gramm Marihuana sowie einer kleinen Menge Ritalin-Tabletten und psilocybinhaltigen Pilzen gehandelt haben. Beschafft habe er sich all diese Betäubungsmittel im Raum Bern.

(miw)