Polizeimeldungen Bern

16. September 2019 12:54; Akt: 16.09.2019 18:37 Print

Lastwagen-Chauffeur bei Kollision mit Tram verletzt

Ein Lastwagenfahrer ist am Montagmorgen in Bümpliz verletzt worden. Sein Fahrzeug kollidierte mit einem Tram, wie die Kantonspolizei Bern mitteilte.

Bildstrecke im Grossformat »
Wünnewil FR: Am Freitag kollidierte, auf der A12, Höhe Wünnewil, eine Automobilistin mit einem Fahrzeug auf dem Pannenstreifen. Bümpliz BE: Am Montagmorgen ist auf der Bernstrasse ein Lastwagen mit einem Tram kollidiert. Le Bry FR: Infolge eines Überholmanövers kam es am Samstagnachmittag zu einer frontalen Kollision. Günsberg SO: Ein Autolenker entzog sich am Dienstagabend einer Polizeikontrolle und flüchtete durch mehrere Dörfer. Infolge eines Sekundenschlafs fuhr in St. Aubin FR eine Lenkerin in die Mittelinsel eines Kreisels. Die Frau wie auch ihre beiden Kinder blieben unverletzt. Olten SO: In Olten wurde ein Auto von einem Pferdeanhänger touchiert. Olten SO: Die Unfallverursacherin fuhr weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Rechthalten FR: Am Montag machte sich im freiburgischen Rechthalten ein Traktor trotz angezogener Handbremse, selbstständig. Das Fahrzeug blieb schliesslich in einem Bach stehen und verlor Treibstoff und Öl. Die Feuerwehr musste im Bach eine Ölsperre errichten. Bévilard BE: Bei einem schweren Unfall auf der A16 im Berner Jura ist eine Autofahrerin am Donnerstagmorgen verletzt worden. Aus unbekanntem Grund prallte ihr Wagen auf Höhe von Bévilard gegen die Leitplanke, worauf er sich zweimal überschlug. Murten FR: In Murten, verlor eine Autofahrerin aus noch ungeklärten Gründen die Herrschaft über ihr Fahrzeug. Dieses prallte zuerst in einen Strassenpfosten und dann in einen Stromkasten. Daraufhin überschlug sich sich der PW und blieb auf dem Dach liegen. Autobahn A6, BE: Ein Lastwagen ist aus noch zu klärenden Gründen in eine Lärmschutzwand gefahren. Nebst der Lärmschutzwand wurde die Fassade eines grenzenden Gebäudes beschädigt. Teile der Wand kamen auf der Fahrbahn sowie auf einem angrenzenden Trottoir zu liegen. Verletzt wurde beim Unfall niemand. Die Autobahn in Fahrtrichtung Bern musste infolge des Unfalls während mehreren Stunden gesperrt werden. SchwarzenbacheBE, 21. August: Ein 16-jährige Velofahrer war am frühen Morgen auf der Bernstrasse in Richtung Huttwil unterwegs. Als er von der Strasse abbiegen wollte, kollidierte er mit einem Auto. Er wurde durch den Zusammenstoss und Sturz schwer verletzt. Olten SO, 17. August: Beim Amthausquai wurden die Scheiben eines Autos eingeschlagen. Der Beschuldigte wurde festgenommen. Vesin FR, 12. August: Auf der Dorfstrasse baute ein 31-jähriger Autolenker einen Selbstunfall. La Tour-dfe-Trême, FR: Am Samstag brannte ein Fahrzeug komplett aus. Es wurde niemand verletzt. Oberbuchsiten, SO: Ein unbekannter Fahrzeuglenker ist am frühen Montagmorgen in Oberbuchsiten zuerst in eine Thujahecke und danach in einen Hydranten gefahren. Im Anschluss hat der Unbekannte die Unfallstelle verlassen. Es entstand grosser Sachschaden. Die Polizei sucht Zeugen. Olten SO, 1. August: Ein angetrunkener, 35-jähriger Autolenker verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Anschliessend prallte er in eine Werbetafel an der Konradstrasse. Ihm wurde der Führerausweis entzogen. Attiswil, 25. Juli: Eine Velofahrerin kam der Nähe des Bahnübergangs auf der Bachstrasse zu Fall und geriet unter einen Mähdrescher. Düdingen FR, 23. Juli: Ein 41-jähriger Lenker, der mit einem Beifahrer (55) unterwegs war, baute auf der A12 im Bereich einer Baustelle einen Selbstunfall. Krattigen, 18. Juli: Mann nach gefährlichen Fahrmanövern vorläufig verhaftet. Olten, 15. Juli: Vor dem Hauptbahnhof Olten wurde eine Fussgängerin beim Überqueren der Strasse von einem rückwärtsfahrenden Auto erfasst und schwer verletzt. Ried bei Kerzers, 13. Juli: Letzte Nacht fuhr ein alkoholisierter Automobilist auf der A1 von Murten in Richtung Kerzers. Plötzlich kollidiert sein Fahrzeug mit dem Heck eines vor ihm fahrenden Personenwagens. Die beiden Insassen des letztgenannten Fahrzeugs verletzten sich bei diesem Unfall. Dem Verursacher des Unfalls wurde der Führerausweis provisorisch abgenommen und ein Fahrverbot erteilt. Grenchen, 5. Juni: Auf dem Gelände des Flughafens ereignete sich um die Mittagszeit ein schwerer Arbeitsunfall. Obergösgen, 30. Juni: Ein angetrunkener Mann (24) prallte in zwei Inselleuchtpfosten und in ein parkiertes Auto ... ... ehe er durch die Kollision mit einem Lichtkandelaber zum Stilllstand kam. Biglen, 29. Juni: Ein Kind wurde von einem Auto erfasst und durch die Luft geschleudert. Mit der Rega musste das Mädchen ins Spital geflogen werden,. Biel, 27. Juni: Ein LKW brennt. Verletzt wurde dabei niemand. Ostermundigen, 26. Juni: Ein Auto brennt komplett aus. Gemäss den Erkenntnissen der Polizei wurde niemand verletzt. Der Fahrer des Autos konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Balsthal SO, 25. Juni: Vor der Amtsschreiberei kam es zu wüsten Szenen. Ein Ehemann schlug mit einem Gegenstand auf seine Frau ein. Diese musste hospitalisiert werden. Oftringen, 25. Juni: Bei einer Kollision mit einem Auto zog sich eine Velofahrerin (28) schwere Verletzungen zu. Sie musste mit einem Rettungshelikopter hospitalisiert werden. Les Sciernes-dAlbeuve, 23. Juni: Ein 23-Jähriger schlief am Steuer ein und landete in einer Felswand. Trimbach, 20. Juni 2019: Gegen 2.00 Uhr ist ein Automobilist auf der Hauptstrasse bei Trimbach SO vom Weg abgekommen. Lanzenhäusern, 18. Juni: Ein Traktor ist am Dienstag auf die Bahngeleise geraten, wo es zur Kollision mit einem Zug kam. Der Traktorfahrer hatte Glück im Unglück: Er konnte das Fahrzeug zuvor selbständig verlassen und wurde nur leicht verletzt. Personen im Zug kamen nach bisherigen Informationen keine zu Schaden. Sowohl am Traktor als auch am Zug entstand Sachschaden, wie die Kapo mitteilt. Biberist, 18. Juni: Ein Auto mit Anhänger kippte am Dienstagmorgen samt Ladung auf die Seite. Auf dem Anhänger wurden ein Traktor und ein weiterer Anhänger transportiert. Aus noch zu klärenden Gründen kam die Fahrzeugkombination ins Schleudern und kippte schliesslich auf die Seite. Verletzt wurde niemand. Corminboeuf, 17. Juni: Gegen 10:45 Uhr wurden drei Fahrzeuge in eine Massenkarambolage verwickelt. Vier Personen wurden verletzt und mit der Ambulanz ins Spital gebracht. Freiburg, 10. Juni: Gegen 9:30 Uhr stieg aus dem Zentralgefängnis Rauch auf. Niedergösgen, 6. Juni: Auf dem Trottoir brannte ein Lieferwagen wegen eines technischen Defekts vollständig aus. Beim Vorfall kamen keine Personen zu Schaden. Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren Tausend Franken. Im Kiental ist am Samstagmittag, 25. Mai 2019, ein Mann (18) tot in einem Bach gefunden worden. Die Polizei geht von einem Unfall aus. Ein Auto ist am Montagabend in Hindelbank zuerst mit einer Mauer, dann mit einem entgegenkommenden Auto und zum Schluss mit einer Hauswand kollidiert. Aus noch ungeklärten Gründen, verlor der Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Alle fünf Insassen des Autos, das den Unfall verursachte, wurden durch den Aufprall verletzt. Zwei davon schwer. Oberbuchsiten, 22. Mai: Auf der Dorfstrasse in Oberbuchsiten kollidierte am Mittwochmorgen eine Velolenkerin mit einem Auto und wurde dabei mittelschwer verletzt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Tram der Linie 7 war unterwegs von der Haltestelle Bachmätteli in Richtung Bümpliz Post. Zur Kollision mit dem Lastwagen kam es auf Höhe der dortigen Polizeiwache. Der Chauffeur wurde ins Spital gebracht.

Die Trampassagiere blieben gemäss ersten Erkenntnissen unversehrt. Der Sachschaden dürfte sich auf einen sechsstelligen Betrag belaufen. Die Polizei geht der genauen Unfallursache nach.


(sda)