Bern

29. März 2011 21:14; Akt: 29.03.2011 21:16 Print

Keinen Pass mit Betreibungen

Wer Schweizer werden will, muss finanziell auf eigenen Beinen stehen: Das fordert Grossrat Erich Hess (SVP) in einem am Dienstag im Parlament eingereichten Vorstoss.

Fehler gesehen?

Und er geht noch weiter: Nicht nur dürfen Ausländer, die den roten Pass wollen, nicht von Sozialhilfe abhängig sein – ihr Betreibungsregister muss ebenfalls rein sein. Würden abhängige Personen eingebürgert, belaste man die Sozialwerke und damit die Steuerzahler.