Grenchen SO

05. Juli 2014 19:24; Akt: 06.07.2014 15:30 Print

Kleinflugzeug abgestürzt – eine Person verletzt

In Grenchen SO ist beim Landeanflug ein Flugzeug in eine Wiese gekracht. Der Pilot konnte noch aus dem Flieger steigen, musste aber im Spital medizinisch versorgt werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kurz vor 15 Uhr versuchte der Pilot eines Kleinflugzeuges auf dem Flughafen in Grenchen zu landen. Der Pilot verfehlte aber die Piste und stürzte auf die angrenzende Wiese. Der 43-jährige Mann konnte sich nach Angaben der Kantonspolizei Solothurn selbst aus dem Flieger befreien und wurde aber bei dem Absturz verletzt. Die Sanität brachte den Verunfallten ins Spital.

Laut einem Leser-Reporter hatte der Pilot grosses Glück: «Die Maschine hat einen Totalschaden.» Die genaue Absturzursache ist laut der Polizei unklar. Laut dem Leser-Reporter haben mehrere Personen den Absturz beobachtet: «Der Flieger befand sich im Landeanflug, plötzlich machte die Maschine eine Linkskurve, drehte ab und steckte mit dem Flügel in den Boden ein.»

Erst vor einem Monat gab es laut der Polizei einen Absturz beim gleichen Flughafen. Ein Flugschüler und sein Lehrer krachten auf einen Acker beim Flugplatz. Beim Vorfall wurde jedoch niemand verletzt.

(ale)