Reduzierte Preise

02. Dezember 2016 11:59; Akt: 02.12.2016 14:21 Print

Kultur-Halbtax soll Jugend ins Theater locken

Für die neue Legi spannen 17 Berner Kulturinstitutionen zusammen. 16- bis 26-Jährige können dadurch von Vergünstigungen profitieren.

storybild

Für jugendliche Besucher des Konzert Theater Bern ist der Kultur-Pass besonders attraktiv. (Bild: Keystone/Peter Klaunzer)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Berns Kulturangebot soll für Jugendliche attraktiver gemacht werden: Deshalb tun sich jetzt Berner Museen und Theater für einen Kultur-Pass zusammen, wie die «Berner Zeitung» berichtet. Mit der neuen Legi erhalten 16- bis 26-Jährige für 30 Franken ein Jahr lang vergünstigten Eintritt in 17 Kulturhäuser. Darunter befinden sich unter anderem das Kunstmuseum, das Zentrum Paul Klee, das Konzert Theater Bern oder das Schlachthaus.

Umfrage
Kultur-Halbtax für Jugendliche - eine gute Idee?
63 %
34 %
3 %
Insgesamt 152 Teilnehmer

Besonders lukrativ erscheint der Pass für jugendliche Besucher des Stadttheaters. So ist es theoretisch möglich, einer Oper für nur 10 Franken zu lauschen – in der teuersten Kategorie notabene. Es ist allerdings denkbar, dass wir die teuersten Kategorien erst für die Abendkasse öffnen, sagte Jens Breder von Konzert Theater Bern gegenüber der Zeitung.

Künstlergespräche und Probenbesuche

Ansonsten besteht bei der Preispolitik noch Luft nach oben. Viele der beteiligten Kulturhäuser beschränken sich nämlich auf die ohnehin bereits bestehenden Rabatte für Lehrlinge und Studenten.

Allerdings liegt der Reiz der Kultur-Legi nicht nur in den Vergünstigungen. Denn zusätzlich wollen die Institutionen den Passbesitzern exklusive Gratis-Angebote ermöglichen – wie Künstlergespräche, Besuche bei Proben und Blicke hinter die Kulissen.

Kultur-GA als Zukunftsidee

Doch nicht nur das: Unter den Institutionen flirtet man bereits mit einer neuen Idee: Ein Kultur-Generalabo. Damit könnten Jugendliche sämtliche Veranstaltungen der beteiligten Museen und Theater gratis besuchen. Denkbar sei, dass in ein paar Jahren sowohl ein Kultur-Halbtax als auch ein Kultur-GA angeboten werde.

(sul)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • branko am 03.12.2016 16:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    moment mal...

    Bekommen die "Theater und Kunsthäuser" nicht schon genug Geld vom Steuerzahler um genau das zu bewirken?

    einklappen einklappen
  • Nici am 02.12.2016 23:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Spätzünder

    Wieso so spät....

  • Dj Redflame am 05.12.2016 11:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nice

    Kultur und Geschichte sind zwei wichtige Faktoren um sich weiter zu bilden.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mario Saurer am 06.12.2016 16:42 Report Diesen Beitrag melden

    Wieso eine Sonder-Legi für 30 Fr?

    Überall bekommt man als Student - mit dem normalen Studentenausweis - Vergünstigungen. Ausser in der Schweiz und insbesondere in Bern. Als Student musste ich in Bern für die Museumsnacht, für das Theater, für fast alle Museen immer den vollen Preis zahlen. Wieso? Sobald ich jeweils im Ausland war, gabs überall Vergünstigungen. Mit dem normalen Studentenausweis. Warum ist das bei uns nicht möglich? Die Schweiz hat wohl kaum weniger Geld zur Verfügung. Wieso will jetzt Bern da so eine Sonder-Legi, für welche man noch 30 Franken bezahlen muss? Macht doch, dass der normale Studentenausweis reicht.

  • Dj Redflame am 05.12.2016 11:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nice

    Kultur und Geschichte sind zwei wichtige Faktoren um sich weiter zu bilden.

  • kulturanalyse am 05.12.2016 02:07 Report Diesen Beitrag melden

    Kultur und Mobilitä gratis für Kinder !!

    Statt immer nur die Hauptzielgruppe der konsumorientierten Marktwirtschaft sollten wir endlich für die Kinder was tun: Gratis Kultur für Kindern, gratis Eintritt ins Opernhaus, ins Theater, etc, und gratis Mobilität bis 16jährig (wie in Deutschland schon umgesetzt).

  • Junger Mann am 04.12.2016 09:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Theater

    Ich würde nicht einmal ins Theater oder eine Oper gehen, wenn der Eintritt frei währe.

  • branko am 03.12.2016 16:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    moment mal...

    Bekommen die "Theater und Kunsthäuser" nicht schon genug Geld vom Steuerzahler um genau das zu bewirken?

    • Frank Walter am 05.12.2016 17:29 Report Diesen Beitrag melden

      es geht nicht um Kohle

      Es gibt ja nicht mehr Geld vom Staat. Das Projekt muss vom bestehenden Budget finanziert werden. Wenn sie sich geschickt anstellen, sollte das nicht einmal so teuer werden.

    einklappen einklappen