Schutzengel im Einsatz

26. Oktober 2019 15:20; Akt: 26.10.2019 15:34 Print

4 Personen von Lawine in Saas-Fee mitgerissen

Mit zwei Helikoptern suchte die Polizei nach vermissten Skitourengängern. Alle konnten nach einem Lawinenniedergang unverletzt geborgen werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Saas-Fee ging am Samstag eine Lawine nieder. Eine Leser-Reporterin erzählt: «Wir haben vom Drehrestaurant Allalin aus gesehen, wie sich ein relativ breites Schneebrett neben der Piste gelöst hat.» Zuvor sollen noch Tourenskigänger auf der Strecke unterwegs gewesen sein. «Es fliegen derzeit Helikopter am Berg auf und ab und eine Hundestaffel ist vor Ort», erzählt die Leser-Reporterin. «Die Stimmung hier ist ziemlich angespannt.»

Die Polizei bestätigt einen Niedergang kurz vor 13 Uhr. Sofort rückten zwei Helikopter, fünf Hundeführer und mehr als 40 Personen aus um mögliche Verschüttete zu retten. Zu Beginn der Suche war unklar, wie viele Personen von der Lawine, die abseits der markierten Piste niederging, mitgerissen wurden.

Die Einsatzkräfte konnten alle vier vermissten Personen retten. Von der Polizei heisst es: «Zwei Personen fielen in eine Gletscherspalte und zwei Weitere wurden von der Lawine mitgerissen.» Die Skitourengänger hatten alle einen Schutzengel. Mittlerweile konnten alle gerettet werden und sie kamen ohne Verletzung davon.

(fss/kat)