14. Juni 2007 22:16; Akt: 14.06.2007 22:17 Print

Legaler Hanf-Verkauf: Stadt krebst zurück

In der Stadt Bern wird es vorläufig doch keinen kont-rollierten Verkauf von Cannabis geben.

Fehler gesehen?

Mit seiner neusten Antwort auf einen politischen Vorstoss vollzieht der Gemeinderat eine Kehrtwende: Zuvor hatte die Regierung nämlich einen entsprechenden Pilotversuch prüfen wollen. Nachdem der Kanton der Idee aber eine deutliche Abfuhr erteilt hatte (20 Minuten berichtete), macht nun auch die Stadtre-gierung einen Rückzieher: Der Gemeinderat hält nichts davon, das Pilotprojekt im Alleingang durchzuführen. «Das wäre keine gute Voraussetzung und würde sich zudem auf den personellen wie finanziellen Aufwand auswirken», so die Regierung.

«Wir sind klar enttäuscht», sagt Anne Wegmüller von der Jungen Alternative. «Die Stadt hätte in dieser Sache wirklich mit gutem Beispiel vorangehen können – auch ohne Unterstützung des Kantons.»

(ram)