06. April 2005 09:46; Akt: 06.04.2005 09:47 Print

Lüterkofen: 19-jähriger Beifahrer stirbt nach Selbstunfall

Nach dem schweren Selbstunfall zweier 19- jähriger Männer in Lüterkofen ist der Beifahrer in der Nacht auf Mittwoch im Spital gestorben.

Fehler gesehen?

Der Fahrzeuglenker befindet sich weiter in kritischem Zustand im Spital.

Die beiden waren am Dienstag zwischen Nennigkofen und Lüterkofen über die Fahrbahn hinausgeraten und mit einem Baum kollidiert. Beide wurden schwer verletzt. Das Spurenbild deute darauf hin, dass der Lenker mit massiv überhöhter Geschwindigkeit gefahren sei, sagte eine Sprecherin der Polizei Kanton Solothurn auf Anfrage.

(sda)