Verwirrt

09. Dezember 2011 18:38; Akt: 10.12.2011 00:12 Print

Mann bedroht Passanten mit Samurai-Schwert

Ein verwirrter Mann sorgte in der Berner Innenstadt mit einem Messer und einem Samurai-Schwert für Unruhe. Mehrere Personen fühlten sich bedroht. Der 33-Jährige wurde von der Polizei angehalten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Berner Innenstadt hantiert ein verwirrter Mann am Freitagnachmittag mit einem Messer und einem Samurai-Schwert. Der 33-Jährige wurde durch die Polizei angehalten.

Wie die Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland und die Kantonspolizei Bern mitteilten, gingen kurz vor 14 Uhr bei der Polizei mehrere Meldungen über den Vorfall ein. Der Mann bewegte sich auffällig durch die Marktgasse hin zum Zytgloggeturm und weiter in die Kramgasse.

Dort konnte er von einer Polizeipatrouille angesprochen werden. Der 33-Jährige übergab das Schwert schliesslich den Polizisten. Bei der nachfolgenden Anhaltung setzte er sich zur Wehr. Der verwirrte Mann wurde auf die zuständige Polizeiwache geführt. Weitere Abklärungen, darunter auch medizinischer Art, sind im Gang.

(sda)