Täter verhaftet

01. März 2020 12:10; Akt: 01.03.2020 12:11 Print

Toter nach Streit – Mann (35) festgenommen

Am Mittwoch ist ein Mann, der vor drei Wochen in Interlaken in ein Spital eingeliefert worden war, in Interlaken gestorben. Ein Angehöriger wurde von der Polizei festgenommen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Anfangs Februar wurde aus einer Interlakner Wohnung ein Notruf abgesetzt – sofort machten sich die Einsatzkräfte auf den Weg zum Hilfesuchenden. Vor Ort trafen die Sanitäter auf einen schwerverletzten Mann (75).

Schnell wurde den Sanitätern und Polizisten klar, dass es sich hier nicht um einen normalen medizinischen Notfall handelt, sondern vielmehr um ein Verbrechen.

Während der 75-Jährige Interlakner umgehend ins Spital gebracht wurde, nahm die Polizei die Ermittlungen auf. Noch am selben Tag, am 4. Februar 2020, nahmen die Fahnder einen 35-jähriger Mann fest. Dieser stammt aus dem Umfeld des Opfers.

Streit eskalierte vollends

«Wie weiterführende Ermittlungen ergaben, war es am frühen Morgen zwischen den beiden Männern in einer Wohnung in Interlaken zu einem gewaltsamen Streit gekommen». teilt die Polizei mit. Dem älteren Mann sei dabei stumpfe Gewalt zugefügt worden.

Mann im Spital gestorben

Drei Wochen nach dieser tätlichen Auseinandersetzung ist der 75-jähriger Mann nun im Spital verstorben; zu schwer waren die zugefügten Verletzungen.

Der mutmassliche Täter befindet sich in Untersuchungshaft. Die genaue Todesursache des 75-Jährigen ist nun Gegenstand der laufenden rechtsmedizinischen Untersuchungen. Auch was genau in der Wohnung geschah, wird derzeit von der Polizei genau durchleuchtet.

(miw)