Ostermundigen BE

18. Mai 2012 08:09; Akt: 18.05.2012 15:22 Print

Mehrfamilienhaus brennt – zwei Verletzte

In Ostermundigen BE brannte ein Mehrfamilienhaus. Das Haus musste evakuiert werden. Am Rande des Geschehens wurde eine Person von der Polizei angehalten, weil sie die Löscharbeiten behinderte.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Um 5 Uhr schrillte bei der Feuerwehr in Ostermundingen der Alarm: An der Kilchgrundstrasse stand ein Mehrfamilienhaus in Brand. 18 Personen, darunter auch Familien, mussten evakuiert werden. Sie wurden vorübergehend in der Turnhalle Mösli untergebracht und durch Vertreter der Gemeinde Ostermundigen betreut. Wann die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren können, ist zurzeit noch unbekannt. Zwei Personen wurden wegen des Verdachts auf eine Rauchvergiftung ins Spital gebracht, sagte die Berner Kantonspolizei gegenüber 20 Minuten Online. Alle konnten das Spital aber wieder verlassen.

Die Löscharbeiten am brennenden Haus zogen sich über mehrere Stunden hin. Um an den Brandherd und diverse Glutnester zu gelangen, musste durch die Feuerwehr unter anderem das Dach aufgebrochen werden.Die Löscharbeiten sind noch in Gang. Die Polizei sperrte die Gegend grossräumig ab.

Person von Polizei angehalten

Leserreporter Gianni Iseli hat den Ausbruch des Feuers aus nächster Nähe erlebt. Um 5 Uhr wurde er wegen des Gestanks aus dem Bett gerissen. Dann sah er, dass der Dachstock des Nachbarhauses brannte. Sein erster Gedanke: Ein Feuerteufel hat wieder zugeschlagen! Bereits vor einigen Wochen habe eine Schreinerei im Dorf gebrannt.

Eine seltsame Beobachtung habe seine 25-jährige Tochter rund zweieinhalb Stunden nach Ausbruch des Feuers gemacht: Vor ihrem Haus, das rund 50 Meter vom brennenden Wohnhaus entfernt liegt, haben Polizisten um 7.30 Uhr einen Mann in Handschellen abgeführt. Ob dies im Zusammenhang mit dem Brand stehe, könne sie laut Iseli aber nicht sagen.

Die Polizei bestätigte, dass am Rande des Einsatzes eine Person durch die Polizei angehalten wurde, da sie die
Arbeiten vor Ort behinderte.

Die Feuerwehr kühlte die Nachbarshäuser, damit diese nicht auch ein Raub der Flammen werden. In der Zwischenzeit wurde der ausgebrannte Dachstock abgetragen, so Iseli weiter.

Das Feuer ist an der Kilchgrundstrasse in Ostermundingen ausgebrochen:

Über Ostermundingen ist viel Rauch zu sehen:

(Quelle: Leser-Reporter)

(kub)


Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.