Tierischer Beifahrer

31. Mai 2018 15:21; Akt: 31.05.2018 15:21 Print

Mensch und Tier auf sommerlicher Spritzfahrt

Hundespaziergang der besonderen Art: Auf den Strassen bei Murten wurde ein Vespa-Fahrer mitsamt Hund im Seitenwagen gesichtet.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Verkehrsteilnehmer staunen nicht schlecht, wenn sie in der Region Freiburg diesem orangen Roller begegnen: Im Seitenwagen des Zweirads sitzt nämlich ein angeschnallter Hund.

«Wie musste ich lachen, als ich dieses lustige Duo auf den Strassen bei Murten gesehen habe», sagt eine Leser-Reporterin. Immer wieder würde die Hundeliebhaberin nun das Bild betrachten – «so herzig, wie das Herrchen mitsamt seinem Labrador auf sommerliche Spritzfahrt geht», sagt die Frau gerührt.

Herrchen wird angehupt

Doch nicht immer fallen die Reaktionen der Verkehrsteilnehmer so positiv aus: «Manche hupen, andere werfen mir Schimpfwörter entgegen», sagt der Freiburger Rollerfahrer gegenüber 20 Minuten. Auch die Polizei habe ihn wegen seines tierischen Beifahrers bereits angehalten – «gebüsst haben sie mich aber noch nie.» Manche Automobilisten würden bei einer Begegung das Handy zücken oder den beiden freundlich zuwinken.

Und wie gefällt es eigentlich dem Vierbeiner im orangen Seitenwagen? «Ganz ehrlich? Der Hund ist leider gar nicht echt», verrät der Rollerfahrer. Sein Begleiter sei aus Plastik und sitze deshalb auch immer schön brav im Wagen. «Anstatt dass ich mit diesem Gefährt alleine unterwegs bin, kam ich auf die Idee, einen Plastik-Hund neben mich zu setzen», erzählt der Freiburger. So sei er auch auf der Strasse immer in guter Gesellschaft.

(miw)