Gesetzeslücke

10. September 2018 12:46; Akt: 10.09.2018 12:57 Print

Minderjährige dürfen E-Zigaretten rauchen

E-Zigaretten gelten als hip, praktisch und weniger schädlich als normale Zigaretten. Im Kanton Bern dürfen sie auch von unter 18-Jährigen konsumiert werden. Das soll sich nun ändern.

storybild

E-Zigaretten dürfen im Kanton Bern auch von Minderjährigen gekauft werden. (Bild: Keystone/Jean-Christophe Bott)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei herkömmlichen Zigaretten ist die Gesetzeslage im Kanton Bern klar: Es gilt ein Verkaufsverbot bis 18 Jahre und auf Tabakwerbung muss verzichtet werden. Bei den E-Zigaretten sieht die Lage aber anders aus, wie der «Bund» am Montag berichtet: Diese darf jeder kaufen, egal wie alt er ist.

Umfrage
Haben Sie bereits einmal eine E-Zigarette geraucht?

Ursache dieser Rechtslage ist ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts von Ende Mai. Eine Herstellerfirma von E-Zigaretten hatte gegen ein Verbot Beschwerde eingereicht und Recht bekommen. Der bernische EVP-Grossrat Ruedi Löffel will mit einer auf dieser Session hin eingereichten Motion nun erreichen, dass diese Gesetzeslücke geschlossen wird. «Ich habe bereits die ersten Werbeplakate für E-Zigaretten gesehen», klagt er.

Löffel reichte seinen Vorstoss an Parlamentarier anderer Kantone weiter, unter anderem in Zürich, Aargau, Baselland und Thurgau.

Weiterhin unklare Rechtslage

Auf eidgenössischer Ebene wird es noch dauern, bis es gesetzlich festgelegte Regeln zu E-Zigaretten geben wird. Thomas Beutler von der Arbeitsgruppe Tabakprävention schätzt, dass dies nicht vor 2020 der Fall sein wird.

Bis zu einer endgültigen Regelung setzt das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit auf Freiwilligkeit. Es hat den «runden Tisch E-Zigaretten 2018» einberufen: Hersteller sollen mit dem Bundesamt Verhaltensregeln zur Bewerbung von flüssigen Tabakprodukten und Verkaufsempfehlungen entwickeln.

(bho)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ch. Schmid am 10.09.2018 12:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Falsche Info

    E Zigaretten sind keine flüssigen Tabakprodukte!!! Es befindet sich kein gramm Tabak im Liquid. Aber man wird es schon fertig bringen die E Zigaretten als Tabakprodukt einzustufen. Dann man sie kröftig besteuern.

    einklappen einklappen
  • Raucher am 10.09.2018 12:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zigaretten ab 18

    Seit wann sind Zigaretten bitteschön ab 18? Die sind in der Schweiz ab 16.

    einklappen einklappen
  • Peter Dampfer am 10.09.2018 12:57 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht schon wieder !!!

    Nochmal, die Branche hält sich derzeit aus freien Stücken an ein Verkaufsverbot unter 18 Jahren. Die meisten Produkte sind auch dementsprechend beschriftet. Auso, viel Wind für die Presse dass sie etwas zu schreiben hat. Mit einem Gesetz wird einfach Offiziell, was jetzt schon läuft.

Die neusten Leser-Kommentare

  • töm am 11.09.2018 11:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    misdestalter 20

    Mindestalter allgemeinen auf 20 Jahre setzen

  • Wiki am 10.09.2018 17:15 Report Diesen Beitrag melden

    Ändert den Jugendschutz bei den Wurzeln!

    In einigen Kantonen wie AI sind TABAK Zigaretten, also Marlb, Phillip M u.s.w ab 0 Jahren erhältlich!!! Aber immer wird gegen die harmlose E-Zigarette geschossen.....

  • Vapestore am 10.09.2018 17:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tödlich vs. schädlich

    Warum will denn die Tabakindustrie weiterhin an 16 Jährige verkaufen? Am Runden Tisch des BLV hat sie das einheitlich Abgabealter von 18 Jahren deutlich abgelehnt.

  • olivia am 10.09.2018 17:01 Report Diesen Beitrag melden

    ach was

    diese Gesetzeslücke erlaubt auch, dass Kinder Kaugummi-Zigaretten kauen dürfen. Diese Gesetzeslücke nennt man Lebensmittelgesetz

  • Vapestore am 10.09.2018 16:44 Report Diesen Beitrag melden

    Atmos Liquids

    Liquids können auch nach dem MHD (Mindest Haltbarkeits Datum) problemlos konsumiert werden. Wie bei Lebensmitteln. Jeder weiss was zu tun ist, bevor die Liquidsteuer kommt.