Bern

14. März 2011 22:56; Akt: 15.03.2011 00:57 Print

Mittagsschlaf unter dem Baldachin

«Schläfrig? Sofort anhalten und turboschlafen!» Erstaunt nahmen die ÖV-Benutzer und -Chauffeure auf dem Berner Bahnhofplatz diese Aufforderung gestern zur Kenntnis.

storybild

Turboschlaf gefällig? (Foto: mar)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf dem Boden lagen Menschen, die ein Nickerchen vortäuschten. Die Beratungsstelle für Unfallverhütung startete mit dieser Aktion eine Kampagne, die müden Autofahrern eine 15-minütige Schlafpause empfiehlt.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • George Gideon am 15.03.2011 01:08 Report Diesen Beitrag melden

    Der falsche Platz

    Cool, Bern hat ein neues sleep in! Aber hand aufs Herz, das Baldachin am bahnhofsplatz ist für solches eigentlich in der Mittagszeit eher ungeignet. Man bedenke all die Leute die nun um die Schlafenden herum laufen müssen. Wiso nicht vor dem Bundeshaus? Dort müssen dann nicht Pendler über schlafende klettern.

    einklappen einklappen
  • Lemmy am 16.03.2011 10:39 Report Diesen Beitrag melden

    Schläfchen an der grünen Aare

    Also ich ziehe für ein Schläfchen lieber einen schön gelegenen Sporren an der grünen, grünen Aare vor!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Lemmy am 16.03.2011 10:39 Report Diesen Beitrag melden

    Schläfchen an der grünen Aare

    Also ich ziehe für ein Schläfchen lieber einen schön gelegenen Sporren an der grünen, grünen Aare vor!

  • George Gideon am 15.03.2011 01:08 Report Diesen Beitrag melden

    Der falsche Platz

    Cool, Bern hat ein neues sleep in! Aber hand aufs Herz, das Baldachin am bahnhofsplatz ist für solches eigentlich in der Mittagszeit eher ungeignet. Man bedenke all die Leute die nun um die Schlafenden herum laufen müssen. Wiso nicht vor dem Bundeshaus? Dort müssen dann nicht Pendler über schlafende klettern.

    • Ralf K am 16.03.2011 05:23 Report Diesen Beitrag melden

      Aha

      Interpretiere ich das jetzt richtig? Vor dem Bundeshaus gibts keine Probleme, weil die Politiker drinnen schlafen? und somit keine Konflikte entstehen.

    einklappen einklappen