Lacher auf Spotify

28. September 2019 19:27; Akt: 28.09.2019 19:27 Print

Bier, Baschi und Bern in einem Podcast

Philip und Marc sorgen auf Spotify für Muskelkater in der Bauchregion. Gemeinsam führen sie den Podcast «Öpis dSuufä und ä Gschicht» – und warten sehnlichst auf Baschi.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Podcasts liegen im Trend. Wie in Deutschland wächst auch hierzulande das Interesse an den Audiobeiträgen. Während sich die Szene in Deutschland schnell vergrössert, geht es in der Schweiz jedoch noch etwas langsam vorwärts. Oft fehlt es nur an Mut. Denn im Zeitalter von Smartphones und Computer hat jeder die Möglichkeit, seinen eigenen Podcast ins Netz zu stellen – so wie es Philip und Marc getan haben.

Umfrage
Hörst du regelmässig Podcasts?

Die beiden Berner stecken hinter dem neuen Podcast «Öpis dSuufä und ä Gschicht». Jeden Sonntag stellen sie eine neue Folge ihrer Sendung ins Netz. Das Konzept ist simpel: Einer der beiden bringt etwas zum Trinken mit, der andere überlegt sich eine lustige, spannende oder nennenswerte Geschichte, die den Zuhörern erzählt wird.

Berner Gelassenheit

«Wir sind beide begeisterte Podcast-Hörer», sagt Marc. Nachdem die beiden Primarlehrer unzählige Podcasts durchgehört hatten, entschieden sie sich, selber zum Mikrofon zu greifen. Die Berner, beide in ihren 30ern, betreiben ihr Hobby mit einer erfrischenden Gelassenheit: «Die Ideen kommen beim Autofahren, Fernsehen oder Spazieren mit dem Hund», sagt Philip. Ihnen ist es wichtig, dass ihr Podcast ehrlich und authentisch ist. «Wir sagen einfach, was uns gerade durch den Kopf geht», ergänzt Marc. Dies führe jeweils zu vielen peinlichen Momenten und fraglichen Aussagen. «Solange meine Mutter den Podcast weiterhin hört und sich nicht
schämen muss, ist für mich alles in Ordnung», meint Philip.

«Wir treffen uns meistens ein bis zwei Stunden vor der Aufnahme, trinken ein, zwei Bier und legen dann los», erklärt Marc. Die beiden Berner treffen sich jeden Freitag, nehmen den Podcast auf, bearbeiten ihn und landen ihn jeweils am Sonntag auf ihr Spotify-Konto. Sie erzählen Geschichten aus ihrem Leben oder diskutieren über Themen, die ihnen gerade in den Sinn kommen: «Die meisten Diskussionspunkte entstehen tatsächlich spontan während dem Aufnehmen», erklärt Marc.

Das grosse Ziel: Baschi!

Der grösste Wunsch der beiden Berner wäre es, mit dem Sänger Baschi eine Folge für ihren Podcast aufzunehmen. «Ich fand es witzig dieses Ziel zu setzen, weil ich das Gefühl habe, dass Baschi gut in das Format passen würde», sagt Philip. Genau wie die beiden würde Baschi nämlich oftmals einfach das sagen, was ihm gerade durch den Kopf geht.

Tatsächlich haben Marc und Philip ihren Wunschgast schon einmal persönlich getroffen und ihn auf einen Gastauftritt in ihrem Podcast angesprochen: «Er hat mir eigentlich zugesichert, dass er mitmachen würde. Baschi, wo bist du? Falls du das hier liest, jetzt sind wir schon in der Zeitung!», scherzt Philip.

Ausgeliehenes Mikrofon

Da «Öpis dSuufä und ä Gschicht» erst seit kurzem im Netz steht, hält sich die Zahl der monatlichen Hörer noch in Grenzen. Momentan folgen dem wortgewandtem Duo auf der Streamingplattform Spotify gut 200 Menschen. Philip: «Ich fühle mich eigentlich gut im Underground. Vielleicht sollten wir unser Logo dennoch im Photoshop und nicht im Paint gestalten.»

In anderen Bereichen hat die Professionalisierung definitiv Einzug gehalten. Die ersten Folgen ihres Podcasts wurden noch mit einem ausgeliehenen Mikrofon der Pädagogischen Hochschule aufgenommen. «Mittlerweile haben wir sogar ein eigenes», sagt Marc.


(rc)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • EDI am 28.09.2019 22:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Adler

    Hat er da gerade denn Doppeladler Form Gemacht;)

  • Dalatz am 28.09.2019 20:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dä moment wo im öv lut uselachsch

    Ich finds riesig!

  • Dave am 28.09.2019 20:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Top

    Richtig Top. Macht so weiter!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Zürihörer am 29.09.2019 00:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Man nehme

    Eine Prise Alltagsgeschichten, Gesellschaftskritik und mische dies mit ausreichend Humor: Toller Podcast, erfrischende und sympathische Bärner Giele. Weiter so!

  • kusi kaufmann am 28.09.2019 22:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    not another podcast

    wer soll all die podcasts hören die im moment wie pilze aus dem boden spriessen? nicht jeder der gerne "schnuret" ist geeignet einen podcast zu machen

  • EDI am 28.09.2019 22:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Adler

    Hat er da gerade denn Doppeladler Form Gemacht;)

  • Dalatz am 28.09.2019 20:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dä moment wo im öv lut uselachsch

    Ich finds riesig!

  • Herr Max Bünzli der mit Zupf am 28.09.2019 20:16 Report Diesen Beitrag melden

    freie Werbung

    Sexy Ola-la nicht verpassen !