Flughafen Belp

08. Juli 2014 06:07; Akt: 08.07.2014 09:33 Print

Neuer Skywork-Flugplan erzürnt Passagiere

von Nora Camenisch - Der neue, ab Oktober geltende Winterflugplan von Skywork sorgt für rote Köpfe: Die Airline fliegt neu nicht mehr den Londoner City Airport an – und verärgert so Business-Kunden.

storybild

Skywork Airlines fliegt ab Herbst nicht mehr nach London City - und verärgert damit Passagiere. (Bild: Keystone/Peter Klaunzer)

Zum Thema
Fehler gesehen?

T. M.* ist empört. Der in London lebende Schweizer fliegt mindestens einmal im Monat geschäftlich von London in die Schweiz. Doch mit der bequemen Reise vom Londoner City Airport direkt nach Bern-Belp ist ab Herbst Schluss. «Skywork fliegt ab Oktober nicht mehr den City Airport an, sondern den Flughafen Southend», so T. M. «Southend liegt weit ausserhalb der Stadt, die Anreise ist damit viel mühsamer.» Während der City Airport mitten im Zentrum liegt, dauert die Zugfahrt von der Innenstadt nach Southend rund eine Stunde.

Skywork Airlines bezeichnet den Southend Airport in einer Medienmitteilung dennoch als kundenfreundlich. «Southend wurde im letzten Jahr von einer Passagierorganisation ausgezeichnet. Der Flughafen ist sehr effizient und kundenfreundlich, die Laufwege sind kurz», sagt Mediensprecher Max Ungricht.

Hohe Kosten in London City als Grund

Der Grund für die Flugplanänderung: Die hohen Gebühren am Londoner Stadtflughafen. «Das ist eine Kosten-Nutzen-Frage. Im Winter sind die Passagierfrequenzen niedriger als im Sommer. Da muss man als Unternehmen rechnen», so Ungricht. Wie hoch der Preisunterschied ist, wollte Ungricht nicht sagen. Dass der Airline damit vor allem Business-Kunden abspringen können, ist man sich bewusst. Aber: «Basel und Zürich sind für Berner keine echte Alternative. Wir haben immer noch kürzere Eincheck-Zeiten und günstigere Parkplätze. Und der zeitliche und kostenrelevante Aufwand für die Anfahrt und das Einchecken an anderen Abflugorten ist ja nicht ganz unerheblich» Ausserdem seien die Flugzeiten am frühen Morgen und am späteren Abend trotz Landehub ausserhalb der Stadt immer noch ideal für Meetings in der Londoner Innenstadt.

Für T. M. und andere Passagiere besteht aber noch Hoffnung. Sollte sich das Passagieraufkommen wieder verbessern, überlegt sich Sykwork, im nächsten Sommer wieder nach London City zu fliegen.

*Name von der Redaktion geändert

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ing. am 08.07.2014 08:36 Report Diesen Beitrag melden

    Anfang vom Ende

    Fliege wöchentlich von Bern nach L.C. Flug ist meist sehr gut besetzt und vom airport ist mann schnell in Stradford/ in der Stadt. Der Rückflug ist neu um 20:00 von S.E. frage mich wann ich da zu hause bin. Schade, aber ich werde mir wohl eine Alternative suchen müssen.

    einklappen einklappen
  • chrigu_ am 08.07.2014 09:23 Report Diesen Beitrag melden

    Abwarten... ;)

    Der London City Airport ist sicher zentraler als der London Southend Airport, aber dieser hat immerhin auch Direktverbindungen ins Zentrum. Ausserdem ist Southend durch seine kompakte Grösse, ähnlich wie Bern, sehr schnell in der Abwicklung! Der Zeitgewinn wird schliesslich vor allem in Bern gemacht. Als Berner ist man auch mit Southend schneller in London als über Zürich/Basel. Aber zugegeben, jede Minute weniger Zeitgewinn mindert die Bereitschaft, etwas mehr fürs Ticket zu bezahlen

  • Richard Hurni am 08.07.2014 06:56 Report Diesen Beitrag melden

    Amateure

    Mit ihrem unprofessionellen ZickZackKurs wird sich die SkyWork total ins Offside manöverieren. Ich denke, dass die meisten London-Passagiere auch bereit wären, eine etwas höhere Flughafentaxe zu bezahlen, wenn die Vorzüge des City-Airports weiterhin genutzt werden können. Sonst kann man ja gleich nach Gatwick oder Heathrow fliegen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Michael am 08.07.2014 21:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unverständlich

    Ich bin schon oft mit diesem Flug Bern-London geflogen. Weil City Airport und schnell. Mit Southend passt das nicht mehr und da wird das Passagieraufkommen sicher auch nicht besser. Schade Skyworks, das war ein Fehler, ihr hättet besser die Preise angehoben.

  • René Farine am 08.07.2014 16:33 Report Diesen Beitrag melden

    Bewusst Kunden verlieren geht ja auch...

    Skywork gibt ganz bewusst einen Vorteil auf weil sie kein Plan hat ob sie nun eine Billig-Airline ist oder (auf bestimmten Linien) gezielt auf Business Kunden abzielt. Der Vorteil von Bern/City-Airport ist so gross, dass ein Mehrpreis bezahlt worden wäre. Geschäftsreisende werden nicht nach "Southend" fliegen...

  • Justme am 08.07.2014 11:49 Report Diesen Beitrag melden

    Gedanke

    Es gibt noch Stansted und nicht nur Heathrow. Abgesehen davon. Ween der Herr von Bern nach ZH Flughafen fährt (Direktzug), geht das ca. Eine Stunde. Also genausolange wie in England von Southend. ZH fliegt Heathrow an. Wo ist das Problem?

    • Michu Stoller am 08.07.2014 12:33 Report Diesen Beitrag melden

      Nein

      Ehrlich gesagt ist dies null Alternative, da viel zu lange. Da könnte man von Bern aus noch weiter in die Pampe fliegen und ist schneller in der City.

    • Urs W. am 08.07.2014 12:50 Report Diesen Beitrag melden

      Gedanke versus Tatsache

      In einer Stunde ist man von Bern in Zürich am HB und noch lange nicht in Kloten. Rechnet man einchecken & Co. dauert die Reise ziemlich viel länger als wenn man in Bern wohnt und auch von Bern Belp abfliegt. In Bern Belp kann man bis 20 Minuten vor dem Abflug einchecken. Bei diesen Tatsachen würden Sie wohl auch in Bern abfliegen wollen, oder!?

    • Christ am 08.07.2014 21:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Finde ich auch

      Ich fliege aus Zürich und hab eine Stunde Anfahrtsweg, bin aber zu jedem Termin pünktlich erschienen....!

    einklappen einklappen
  • Christen Thomas am 08.07.2014 11:11 Report Diesen Beitrag melden

    London-City versus London-Southend

    In der Tat finde ich, dass zu viele Kurs/Destinations-Wechsel die aktuellen und potentielle Berner Skywork-Kunden verunsichert. Eine Destination braucht mind. 3 Jahre "Anlauf/Aufbauzeit". Ich hätte London-City beibehalten und versucht, die höheren Landekosten teils auf die Ticketpreise umzuschlagen. Skywork muss halt auf die Kosten schauen, das ist immer ein Balanceakt. Freuen wir uns, dass Skywork im Winter London überhaupt noch anfliegt. Erst mal testen wie das Angebot über Southend funktioniert. Vorher benutz ich die Verbindung über London-City, die ist auch zeitlich ideal!

  • W. Meier am 08.07.2014 10:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Betn wäre noch sehr ausbaufähig mi Öv.

    Ist auch schon sehr müsam nach Belb zu kommen mit den Öv. Da müsste sich der Airport Belp etwas einfallen lassen. Wäre nämmlich viel gemütlicher als Zürich oder Basel. Aber nach Bundesbern kommt das Geld zu einfach und die wissen nicht woher.