Vegan Outlawz Diner

06. Juni 2019 09:25; Akt: 06.06.2019 09:25 Print

«Ich will tun, worauf ich Lust habe»

Mit 26 Jahren eröffnet Kevin Schmid sein eigenes veganes Diner – zumindest für die nächsten acht Monate. Denn der Jungunternehmer will alles, ausser sich binden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Statt Pouletflügeli gibt es Blumenkohl-Wings und statt Hackfleich-Patty kommt Jackfruit zwischen die Bugerbuns: Beim Vegan Outlawz Diner in Bern kommt nur Veganes auf den Teller. Das Pop-up-Restaurant im amerikanischen Diner-Stil öffnet heute seine Türen. Das Konzept konnten die Betreiber bereits einige Wochen auf der Berner Schützenmatte testen – nun geht es in die nächste Runde. Geschäftsleiter Kevin Schmid hat mit seiner Crew die Lokalität des ehemaligen Kung-Fu-Burgers in der Berner Speichergasse übernommen. Das Lokal ist kaum widerzuerkennen: Der dunkle, asiatische Einrichtungsstil ist einem farbenfrohen und spitzbübischen Dekor gewichen. Geschäftsführer Schmid ist zufrieden mit dem Resultat.

Die Vegane Ernährung und der damit verbundene Trend ist in der Schweiz im Aufschwung. Vor allem bei den Jugendlichen wird dieser Ernährungsstil mit der Klimabewegung verbunden.
Der 26-jährige Schmid geht davon aus, dass dieser Trend noch wachsen wird: «Dafür müssen aber Grosskonzerne vermehrt in vegane Ernährung investieren.»

Eine «Vegan-Bekehrung» ist nicht das, was das Outlawz Diner anstrebt. Das Image der Veganer soll ein positives bleiben, hier gehe es hauptsächlich um die Qualität des Essens und die gute Stimmung.



Für die nächsten acht Monate, wird der Standort des Pop-Up-Diners in Bern sein. Danach endet der Mitvertrag an der Speichergasse: «Ich unterschreibe nichts, was über ein Jahr geht», so Schmid. Die Einstellung komme nicht von ungefähr: «Ich will tun, worauf ich Lust habe. So bleibe ich flexiebel.»

Was nach der Speichergasse kommt, ist noch offen – möglich ist vieles, wenn es nach Schmid geht: «Angefangen vor einem Jahr hat alles mit einem kleinen Foodtruck und jetzt haben wir ein eigenes Restaurant eröffnet.»

(km)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marc am 06.06.2019 13:03 Report Diesen Beitrag melden

    Mimimi

    Herrgott hört doch mal auf zu jammern, ist ja unerträglich. Zwingt Euch doch keiner da hinzugehen. Und keiner zwingt Euch kein Fleisch mehr zu essen. Also kommt mal wieder runter. Jedes mal das selbe mimimi wenn irgendwo das Wort vegan steht. Und ja ich bin passionierter Feischesser, aber auch die Vegis und Veganer haben leckere Dinge.

    einklappen einklappen
  • T.S. am 06.06.2019 16:10 Report Diesen Beitrag melden

    Schwarz oder Weiss

    Leute, jetzt beruhigt euch doch mal. Es tun ja immer alle so als ob dieser vegane Lebenstiel der untergang der Zivilisation bedeutet. Is doch toll, dass wir in Bern Restaurants mit einem vielfältigen Angeboht haben. :) Ich ess gerne Fleisch... aber was spricht dagagen mal in dem Retaurant vorbei zu schauen und was zu essen? Es bietet Arbeitsplätze und den Menschen ein weiteres kulinarisches Angebot. ^.^

  • Miriam Steiner am 06.06.2019 09:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Voll im Trend!

    Die Konzerne (und sowieso alle anderen) müssen, ich beanspruche aber für mich, zu tun und zu lassen was mir gefällt. Danke für den Einblick in deinen Egotrip.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Edelheiner am 07.06.2019 18:39 Report Diesen Beitrag melden

    CO2 Schleuder

    Für diese vegane Restaurant werden tonnenweise Lebensmittel in die Schweiz eingeflogen. Dieser Süperfood ist toxisch für die Umwelt. Dumme Modeerscheinung der Generation Y und Z.

  • Miriam Sager am 07.06.2019 17:14 Report Diesen Beitrag melden

    Go-Vegan

    Ich finde es super, gibt es Menschen mit viel Innovation und neuen Ideen! Ich freue mich riiiiesig darauf und hoffe dass das nächste Diner dann in Luzern aufgeht! ;) Uuund: ich hoffe sehr, dass die jetzigen Vegan-Hasser sich in Zukunft nie so herablassende Kommentare gefallen lassen müssen, nur weil sie die einzigen sind, die noch ignorant ihre Steaks verspeisen. Leben und leben lassen!

  • Elias am 07.06.2019 14:26 Report Diesen Beitrag melden

    Frage?

    Und wenn ich mein Fleisch selber mit nehme, darf ich es dort essen mit einer veganen Beilage? Mit schmeckt veganes Essen aber nur als Beilage zum Fleisch.

  • FAbienne Stampfli am 07.06.2019 14:16 Report Diesen Beitrag melden

    Fa-Biene

    Schade, so weit entfernt!! Bitte mehr in der ganzen Schweiz. Ich finds super!!

  • Fleischtiger am 07.06.2019 14:03 Report Diesen Beitrag melden

    Sag Nein zu Veagan und lebe gesund

    Nein danke. Ich lebe gesund und esse Fleisch. Fleisch hat alle Nährstoffe und Vitamine ausser Vitamin C.