Bern

12. Dezember 2010 21:43; Akt: 12.12.2010 21:29 Print

Paul ist nun auch im Dählhölzli ein Star

von Alessandro Meocci - Nun hat auch die Schweiz Steinbock Paul entdeckt. Der YouTube-Star lockte zahlreiche Besucher und Medien in den Tierpark Dählhölzli.

storybild

Shootingstar Paul vom Dählhölzli: Seit Freitag kennt ihn auch die ganze Schweiz.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Bericht über den sich kratzenden Steinbock Paul in der Freitagsausgabe von 20 Minuten hat hohe Wellen geschlagen: «Mit drei verschiedenen Fernsehstationen musste ich an diesem Tag ins Steinbock-Gehege, um ihnen dort Rede und Antwort zu stehen», sagt Tierparkdirektor Bernd Schildger.

Neben den Journalisten, Kameraleuten und Fotografen pilgerten am Wochenende auch viele Besucher zur Anlage am Aareufer, um dem Shootingstar ihre Aufwartung zu machen. «Wir sind extra aus Thun gekommen, um Paul zu sehen», sagt Florian Schneider (37) der gestern mit seinem 10-jährigen Sohn Dave am Gehege stand. Das neue Interesse am geschickten Steinbock bestätigt auch Tierpfleger Beat Messerli: «Zahlreiche Besucher haben mich auf Paul und seine Fertigkeit angesprochen.»

Derweil ist auch der Online-Hype um das iPhone-Filmchen, in dem sich Paul mit einem Horn am Allerwertesten kratzt, in der Schweiz angekommen: Nur wenige Stunden nach der Veröffentlichung auf 20Minuten.ch haben 30 000 Leute das Filmchen angeklickt, bis gestern waren es knapp 60 000. «Das ist unglaublich», sagt der Urheber des Videos Christoph Burgdorfer, der zurzeit in London lebt. Sogar dort habe ihn ein Schweizer Sender für ein Telefoninterview aufgespürt.