Bern Wankdorf

19. Januar 2020 15:19; Akt: 19.01.2020 15:34 Print

Pferd ohne Reiter auf Strasse unterwegs

Ein Leser-Reporter filmte am Samstag in Bern ungewöhnliche Szenen. Ein Pferd galoppierte ohne Reiter und ungestört auf der Strasse.

Ein Pferd galoppierte gestern in Bern ohne Reiter mitten auf der Strasse. (Video: Leser-Reporter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein ausgebüxtes Pferd überraschte am Samstagnachmittag beim Berner Wankdorf einen 20-Minuten-Leser. Dieser war auf der Mingerstrasse in Richtung Guisanplatz unterwegs, als plötzlich die Fahrzeuge vor ihm bremsten. «Ich wusste zuerst nicht wieso, doch als ich weiter nach vorne geschaut habe, sah ich plötzlich ein Pferd ohne Reiter», sagt der Leser-Reporter.

«Es hat sich wie ein Auto verhalten»

Er habe zuerst nach einem Reiter Ausschau gehalten, um diesem vielleicht beim Einfangen des Pferdes zu helfen. Doch niemand sei aufgetaucht, was ihn erstaunt habe. Rund um das Wankdorf würden oft Menschen mit ihren Pferden ausreiten.

«Das Pferd machte den Eindruck auf mich, als würde es die Umgebung kennen», so der 39-Jährige weiter, «es hat sich wie ein Auto verhalten». Es sei anschliessend in eine kleine Seitenstrasse vor dem Novohotel eingebogen und aus seinem Sichtfeld verschwunden.

Keine Verletzten

Die Kantonspolizei Bern bestätigt, dass sie am Samstagnachmittag im Berner Wankdorf wegen eines frei laufenden Pferdes im Einsatz gestanden habe. Verletzt worden sei niemand. Die Polizei konnte am Sonntagnachmittag keine Auskunft über die Herkunft des Tieres gebe, da sie zuständigen Einsatzkräfte nicht erreichbar seien. Beim Nationalen Pferdezentrum Bern, das sich ebenfalls im Wankdorf befindet, wusste man auf Anfrage nichts von einem ausgebüxten Pferd.

(km)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rössli Hü am 19.01.2020 15:48 Report Diesen Beitrag melden

    Ab nach Hause

    Pferde laufen i.d.R. nach Hause, wenn etwas vorgefallen ist. Dieses Pferd ist wohl im NPZ (Nationales Pferdezentrum) daheim. Klar kennt man als solcher Vierbeiner die Regeln. Schliesslich ist man täglich in der Stadt. Und im Strassenverkehrsgesetz gilt ein Pferd als Auto. Also alles richtig gemacht nach dem offensichtlichen Zwischenfall. Gut, wenn der Vierbeiner so klar ist im Kopf. Und die Automobilisten Rücksicht nehmen.

    einklappen einklappen
  • HeXXi am 19.01.2020 15:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    bester Satz ever

    "es hat sich wie ein Auto verhalten..." Seit wann galoppieren Autos und finden den Weg alleine zurück? (Das konnte nur K.I.T.T. ;) )

    einklappen einklappen
  • pesche am 19.01.2020 15:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Blick nach vorne

    eigentlich sollte man beim Autofahren immer nach vorne schauen... klar kennt das Pferd die Gegend, neben dem Guisanplatz ist auch das Pferdezentrum wo das Pferd zu 99% sein Zuhause hat.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Giigi am 20.01.2020 09:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pferd in Bern

    Wärs weiss gewesen, hätte ich gewettet, es wäre der Berner Amtsschimmel.

  • Pferdeflüsterer am 20.01.2020 08:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    auf dem Heimweg

    Täglich sind wir als Reiter ohne Pferd unterwegs und finden den Heimweg immer

  • Säulipäuli am 20.01.2020 08:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pferdesteak zum z' Mittag?

    Und was ist jetzt? Gibt es diese Woche Pferdesteaks im Restaurant Ochsen oder nicht?

  • Moni am 19.01.2020 23:40 Report Diesen Beitrag melden

    YB SPEZIAL STRIP

    Meisterschaft geht doch erst nächste Woche los und das auch in Basel? Hopp YB

  • Un Glaublich am 19.01.2020 23:25 Report Diesen Beitrag melden

    Hilfe?

    Wieso steigt man da nicht aus und hält das Tier an?!?

    • Tina F. am 19.01.2020 23:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Un Glaublich

      Nein, das könnte gefährlich enden, wenn man keine Erfahrung mit Pferden hat.

    • Kurt Hofer am 20.01.2020 08:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tina F.

      In den Weg stellen und die Arme ausbreiten, kann doch jeder. Habe selber ein durchgebranntes Pferd auf einer Strasse so angehalten, obwohl ich keine Ahnung von Pferden habe, habe eher Angst vor diesen unberechenbaren Dingern.

    • Grad bim NPZ am 20.01.2020 10:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kurt Hofer

      Das Pferd war fast zu Hause das gefährlichste was man tun könnte ist dem Pferd den Weg ins NPZ zu versperren nur weil man keine Ahnung hat. Nicht jedes Pferd reagiert gleich. Einmal klappt einmal gehräts vom gefuchtel in Panik...

    • 807687 am 20.01.2020 19:34 Report Diesen Beitrag melden

      Ein nacktes Pferd...

      Soviel ich gesehen habe, hatte das Pferd nichts an, an dem man es hätte halten können. Und nicht jeder hat einen Hosengurt bei sich. @Kurt Hofer, mit in den Weg stellen und Arme ausbreiten damit kann man das Pferd ohne weiteres auch in Panik versetzen. Zum Glück warst du nicht dort!

    einklappen einklappen