06. April 2005 22:25; Akt: 06.04.2005 22:26 Print

Polizei befreite 50 Kaninchen

Razzia im Stall: Am Dienstag beschlagnahmte die Polizei bei einem Kaninchenhalter in Solothurn 50 Tiere.

Fehler gesehen?

«Die Ställe waren zu klein, die Tiere hatten kein Wasser und nichts zu nagen», sagt Anita Panzer von der Kapo. Der Fall sei den Behörden seit längerem bekannt.

«Der Halter ist schon mehrfach auf die Missstände aufmerksam gemacht worden», sagt Kantonstierärztin Doris König-Bürgi. «Jetzt mussten wir handeln.» Die Kaninchen würden nun tiergerecht betreut. Gegen den Tierhalter läuft ein Verfahren. Dieser wollte sich gestern nicht äussern.