18-Jähriger an Party schwer verletzt

07. Februar 2019 14:54; Akt: 07.02.2019 15:15 Print

Polizei nimmt drei Schläger fest

Drei Männer, die einen 18-Jährigen an einer Party schwer verletzt haben, konnten überführt werden. Der Vorfall ereignete sich an einem Barfest.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach dreieinhalb Monaten ist der Polizei der Durchbruch gelungen: Die Kantonspolizei Bern hat drei mutmassliche Täter identifiziert und angezeigt, die anfangs November am «Bar Fescht» in Hasle bei Burgdorf einen 18-Jährigen spitalreif geprügelt haben.

Gemäss Ermittlungen hielt sich der junge Mann nach Mitternacht im Bereich des DJ-Pults auf, als er von mehreren Männern tätlich angegangen wurde und dabei unter anderem auch einen Schlag gegen den Kopf erhielt.

«Nicht zuletzt gestützt auf Zeugenaussagen konnten schliesslich drei an der Auseinandersetzung mutmasslich Beteiligte identifiziert werden», teilt die Polizei am Donnerstag mit. Dabei handelt es sich um drei Männer im Alter zwischen 21 und 22 Jahren. Die drei Beschuldigten wurden bei der Regionalen Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau zur Anzeige gebracht.

Opfer musste mehrere Tage im Spital bleiben

Der junge Mann hatte beim Streit schwere Verletzungen erlitten. Ein Sanitäter, der den Mann vor Ort betreute, war auch noch Tagen nach der Tat geschockt: «Plötzlich kam ein junger, blutüberströmter Mann aus der Halle», erinnerte sich der Helfer damals. Die neusten Erkenntnisse der Ermittler wird er wohl begrüssen, so sagte er im vergangenen November nämlich: «Es ist wichtig, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden»

(miw)