Im gestohlenen Auto vergessen

09. Januar 2020 09:51; Akt: 09.01.2020 09:51 Print

Polizei suchte Autodieb mit Einhorn-Kappe

In Mürren BE wurde am 2. Januar ein Auto geklaut. Die Polizei fand das verunfallte Auto ohne Spur vom Fahrer. Der Dieb hinterliess lediglich ein Plüsch-Einhorn.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Einen eigenartigen Fund machte die Kantonspolizei Bern in Mürren. Bei einem gestohlenen Auto, das Spuren eines Unfalls aufwies, konnte der Autodieb zwar nicht mehr angehalten werden. Doch entdeckte die Patrouille auf der Sitzbank des Wagens ein Accessoire, das der Täter offenbar liegengelassen hatte. Und zwar eine Einhorn Kinder-Verkleidungsmütze für 12.95 Franken von H&M.

In Mürren ist der Auto-Diebstahl, die Flucht des Diebes und vor allem die Einhorn-Maske das Dorfgespräch. «So etwas passiert nicht alle Tage bei uns», so eine Anwohnerin. Niemand wisse, wem die Einhorn-Maske gehört, aber alle seien gwundrig.

Spritztour endete im Fahrleitungsmasten

Auch die Polizei machte sich in den vergangenen Tagen an die Lösung des Falls: Die Kantonspolizei Bern erhielt nämlich bereits zuvor, am 2. Januar um 6.30 Uhr, die Meldung, dass ein Auto aus dem Dorfzentrum Mürren gestohlen worden sei. Mit dem Auto fuhr der mutmassliche Täter gemäss Ermittlungen schliesslich in Richtung Bahnhof der Bergbahn Lauterbrunnen-Mürren. Dort endete seine Spritztour, als er mit dem gestohlenen Auto in einen Fahrleitungsmasten krachte und sich eine Kopfverletzung holte.

So suchte die Polizei anschliessend nach einer Person mit Kopfverletzung, die vorab vielleicht mit Einhornmaske gesichtet wurde. Mittlerweile hat die Kantonspolizei Bern einen mutmasslichen Treffer: «Wir konnten eine tatverdächtige Person eruieren», hiess es am Mittwochnachmittag.

(km)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Amtseinhor....schimmel am 09.01.2020 10:15 Report Diesen Beitrag melden

    Wieher.

    Wenn sich der Täter Verletzungen bei der Flucht geholt hat, könnte ja zumindest die DNS rasch festgestellt werden. Blut im Auto, ggf. Haare in der Einhornmaske, möglicherweise Fingerabdrücke an der Autotür und im Fahrerbereich. Drücke die Daumen, dass der Täter schon in einer Datenbank erfasst ist.

  • Goldfisch am 09.01.2020 10:46 Report Diesen Beitrag melden

    Wo ist der Fehler

    Da führt doch keine vernünftige Strasse hoch

  • Flachländer am 09.01.2020 10:41 Report Diesen Beitrag melden

    Oder liege ich da falsch

    Mürren ist doch Autofrei?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Fränzi Nobs am 10.01.2020 09:23 Report Diesen Beitrag melden

    Lada Diebstahl

    Ich finde gegenüber den Bestohlenen wichtig, dass auch diese Vorkommnisse mit Ausdauer verfolgt werden. Erfolg garantiert. Viel Glück...

  • Söne am 09.01.2020 13:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einhorn Fandung

    Oje...Eine solche Mütze habe ich meinem Gotte-Meitschi geschenkt :) Aber sie besitzt diese Mütze noch ;)

  • Alp Öhi am 09.01.2020 12:54 Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich

    Jetzt klauen in Mürren die Einhörner schon Autos...kuriose Welt.

    • H. Potter am 10.01.2020 07:36 Report Diesen Beitrag melden

      Fahrleitungsmast gekillt

      Im autofreien Mürren klauen Einhörner Autos. Der Dieb heist wohl Greta ;)

    einklappen einklappen
  • elotor am 09.01.2020 12:41 Report Diesen Beitrag melden

    einachser Auto

    Mürren und Auto? ok :-) aber ein Einachser (Rapid, Schilter etc.) ist kein Auto...

  • Barry am 09.01.2020 12:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tut weh

    Einhornkappe vergessen? Zeigt welch Geisteskind er ist.

    • SausL am 09.01.2020 13:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Barry

      Er ? Eigentlich ist Ihre Aussage sexistisch

    einklappen einklappen