Mann verletzt aufgefunden

28. November 2018 16:24; Akt: 28.11.2018 17:21 Print

Polizei sucht nach Schläger vom Zibelemärit

Am späten Montagabend ist in Bern ein verletzter Mann aufgefunden worden. Der Verletzte war vorab in eine Schlägerei involviert.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Als sich der Zibelemärit in Bern dem Ende zuneigte, am Montagabend kurz vor Mitternacht, wandten sich Passanten an eine Patrouille der Kantonspolizei Bern und gaben an, dass in der nahe gelegenen Von-Werdt-Passage ein Mann aufgefunden worden sei, der Hilfe benötige. Sofort machten sich die alarmierten Polizisten auf den Weg und trafen dort auf einen verletzten 28-Jährigen. «Er wurde durch ein umgehend ausgerücktes Ambulanzteam vor Ort medizinisch versorgt», heisst es vonseiten der Polizei.

Aussagen zufolge war der 28-Jährige zuvor im Bereich der Von-Werdt-Passage in eine tätliche Auseinandersetzung mit mehreren unbekannten Männern involviert und wurde dabei verletzt. Diese flüchteten noch vor dem Eintreffen der Polizei in unbekannte Richtung.

Wer hat etwas beobachtet?

«Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen», teilt die Polizei nun mit. Personen, die zur genannten Zeit im Bereich Von-Werdt-Passage eine Auseinandersetzung beobachtet haben und sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Kapo zu melden.


(miw)