Burgdorf BE

08. Dezember 2019 22:06; Akt: 08.12.2019 22:06 Print

Bewaffnete überfallen SBB-Reisezentrum

Am Sonntagabend haben zwei Unbekannte das Personal des Reisezentrums am Bahnhof Burgdorf mit einer Schusswaffe bedroht. Die Täter konnten danach flüchten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kurz vor 17 Uhr am Sonntagabend ist das SBB-Reisezentrum am Bahnhof Burgdorf überfallen worden. Zwei mit Schals vermummte Männer hätten nach Zeugenaussagen die Schalterhalle betreten und das Personal mit einer Schusswaffe bedroht. Sie forderten Bargeld, welches sie schliesslich in einer schwarzen Tasche verstauten, schreibt die Berner Kantonspolizei in einer Mitteilung.

Danach verliessen die beiden die Schalterhalle wieder und flüchteten zu Fuss Richtung Busbahnhof. Verletzt wurde beim Überfall niemand. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung und des Einsatzes eines Spürhundes sind die Täter nach wie vor flüchtig.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zur Täterschaft oder sonstigen Beobachtungen machen können. Sie werden gebeten, sich unter 031 638 81 11 zu melden.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1: Circa 180 Zentimeter gross, braune Haare und von schlanker Statur. Während der Tat trug er eine schwarze Daunenjacke, eine schwarze Mütze oder Baseballcap und einen dunklen Schal über dem Gesicht.

Täter 2: Circa 180 Zentimeter gross und ebenfalls von schlanker Statur. Bei der Tat trug er eine dunkle Jacke und ein schwarzes Baseballcap mit integrierten Ohrwärmern. Sein Gesicht war mit einem hellen Schal bedeckt.

(vro)