Wie viel würden Sie bezahlen?

03. September 2018 05:45; Akt: 18.09.2018 11:01 Print

1600 Franken für drei YB-Tickets

von Benjamin Lauener - YB steht in der Champions League. Die Ticketpreise für die Heimspiele schnellen in die Höhe. Dies, bevor es sie überhaupt offiziell zu kaufen gibt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Young Boys spielen diese Saison erstmals in der Champions League. Mit Manchester United, Juventus Turin und dem FC Valencia wurden die Berner zudem in eine besonders attraktive Gruppe gelost. Wer aber einen YB-Match in der Königsklasse im Stadion verfolgen will, muss Saisonkartenbesitzer sein oder tief in die Tasche greifen.

Als Dauerkarteninhaber besitzt man das Vorkaufsrecht auf ein Ticketpaket von je einem Billett für alle drei Heimspiele – der Verkauf startet im Verlauf der ersten Septemberwoche. Und dass es derzeit nicht gerade wenige Leute mit Saisonabo gibt, zeigt ein Blick auf den YB-Counter. Der Meister hat mittlerweile bereits rund 16'700 Dauerkartenbesitzer (Stand: Sonntagnachmittag). Nach der Gruppenauslosung seien alleine in der Nacht auf Freitag 800 Jahreskarten verkauften worden, sagt YB-Sprecher Albert Staudenmann gegenüber «Nau.ch».

Valencia kriegt man bereits für 26 Franken

Manche Abo-Besitzer wittern auch das gute Geschäft: Denn nicht jeder YB-Fan mit Jahresabo scheint die Matches schauen zu wollen, wenn er stattdessen einen dicken Batzen verdienen kann: Auf Ricardo.ch ist ein Ticket-Paket für alle drei Heimspiele der Young Boys erhältlich. Kostenpunkt: 1600 Franken! Die Hobbyhändler sorgen bei YB-Fans auf Facebook für Verärgerung. Die einen macht es «richtig hässig», während andere vom «heutigen Business» sprechen.

Billiger gehts, wenn man die Karten einzeln kauft: Zurzeit kostet ein Ticket für das Juventus-Spiel in Bern rund 300 Franken, für den Manchester-Match gibt es Angebote für 180 Franken und bei Valencia kriegt man bereits für wenige 26 Franken ein Ticket. Jedoch stehen diese Auktionen noch ganz am Anfang.

Gut möglich, dass es keinen öffentlichen Vorverkauf gibt

Auch Ticket-Plattformen wie etwa Viagogo bieten bereits Billette an. Seltsamerweise wird dort geschrieben, dass der Match gegen Manchester United beinahe ausverkauft ist, obschon der Vorverkauf wie gesagt noch nicht einmal begonnen hat. Die Ticketpreise variieren dort zwischen 370 und 640 Franken.

Ob Fans ohne Saisonabo eines der begehrten Tickets direkt im Vorverkauf kaufen können, ist derzeit fraglich. YB-Sprecher Staudenmann sagt, es sei sehr gut möglich, dass nach dem Vorverkauf an die Abobesitzer keine Tickets mehr vorhanden sein werden.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • carra am 03.09.2018 08:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    anti viagogo

    auch wenn es schmerzt nicht ins stadion zu gehen aber unterstützt diesen viagogo wahnsinn nicht mehr nur so können wir gewinnen.!

  • didi h. am 03.09.2018 08:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nicht kaufen

    wer nicht an das spiel gehen kann der kann bei ricardo sein ticket verkaufen, zum orginal preis, sollte jemand mehr bezahlen wollen dann ist dies ok, nicht aber preise die 5x so viel höher sind als bezahlt wurde, kauft nicht solche tickets

  • jacky 05 am 03.09.2018 07:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Freiwillig

    Wird niemand gezwungen diese Überteuerten Tickets zu kaufen!!!!!!!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Zimon the Steiger am 03.09.2018 10:33 Report Diesen Beitrag melden

    Macht doch jeder..

    Wenn ich ein Saisonabo habe und so noch schnell nebenbei was verdienen, ist man ja blöd es nicht zu tun. Gier regiert die Welt!

  • Luki K am 03.09.2018 10:25 Report Diesen Beitrag melden

    Tickets

    Habe gemeint das es Verboten ist Tickets weiter zu verkaufen. Oder sehe ich das falsch habe das mal gelesen.

      einklappen einklappen
    • Auswärtsspiel am 03.09.2018 10:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Und Zack und weg

      Mir als langjähriger YB-Fan sind die Spiele mehr wert als der schnöde Mammon. MU habe ich in Manchester ( 2× ) und Juve in Turin ( 3× ) gesehen. Da war das Erlebniss grösser als der bezahlte Geld für je 90min. in Bern.

        einklappen einklappen
      • Clausilein am 03.09.2018 10:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

        Fussballtickets?

        CHF 2.25. Und somit immerhin 5 Rappen mehr als für einen Kaffee in unserer Kantine. Muss reichen für diesen Dubbelisport wo 20 überbezahlte Mimosen einen Ball hin und her schieben.

      • Gogo am 03.09.2018 10:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

        Via

        Viagogo sollte man wenn immer möglich umgehen und die Tickets direkt auf der Vereinshomepage beziehen. Habe nur schlechte Erfahrungen mit denen gemacht, viel zu teuer, viel zu chaotisch und eine unnötige hetzerei beim ticketkauf.