15. Juli 2005 01:20; Akt: 14.07.2005 22:23 Print

Sandra erstmals als Frau in der Badi

Erstmals als Frau in der Badi – im sexy rosa Bikini: Die geschlechtsoperierte Sandra Lia Infanger (25) aus Solothurn geniesst das neue Körpergefühl.

Fehler gesehen?

Endlich heisses Wetter und das Okay vom Doc: Sandra Lia Infanger wartete keinen Tag länger und stürzte sich ins kühle Nass. «Das habe ich seit meinem Outing nie mehr gemacht», sagt sie. «Es ist geil!»

Zuvor musste aber noch ein Bikini her. «Mit der Körbchengrösse bin ich mir nicht sicher», sagt sie. Und auch die typisch weibliche Frage quälte sie: «Habe ich zugenommen?»
Im zweiten Geschäft wurde sie fündig und kaufte gleich zwei Modelle. «Schwarz oder rosa, ich kann mich nicht entscheiden», sagte sie. «Beide sind schön und sitzen gut.»

Dann galts ernst: Zum ersten Mal zog sie den Bikini an, band die Schleifen an Hüfte und Nacken. Und präsentierte ihren neuen Körper in der Öffentlichkeit. «Im ersten Moment wars ungewohnt, so halbnackt unter fremden Menschen», sagt sie. «Doch es war mir wohl.» Schon heute will sie sich wieder in die Aare stürzen.

Andrea Abbühl