Gold ergaunert

11. Juli 2014 06:06; Akt: 11.07.2014 06:06 Print

Schmuckbetrüger wilderte auch in Freiburg

Mit gefälschten Belegen erschlich sich ein Mann in Bern wertvolle Schmuckstücke. Seine Spuren führen auch in den Kanton Freiburg. Er soll seit mehreren Jahren sein Unwesen treiben.

storybild

Ein ähnliches Schmuckstück wurde der Bijouterie Sonderegger abgeluchst. (Bild: miw)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine andere Stadt, das gleiche Spiel: Der Betrüger, der in Bern sein Unwesen trieb (20 Minuten berichtete), soll auch in Freiburg wertvolle Schmuckstücke ergaunert haben: Mit einem gefälschten Einzahlungsbeleg brachte er am letzten Samstag das Verkaufsteam der Bijouterie Vollichard dazu, ihm ein Schmuckstück auszuhändigen. Kurz nachdem er das Geschäft verlassen hatte, beschlich den Bijouterie-Inhaber ein mulmiges Gefühl. Er alarmierte unverzüglich die Polizei und erstattete Anzeige.

Schmuck ist wieder zurück

Das schnelle Handeln wurde belohnt: Laut dem Bijoutier wurde der Mann angehalten, das Schmuckstück sichergestellt und zurückgebracht. «Damit habe ich nicht gerechnet, das Schmuckstück hatte ich schon abgeschrieben», freut sich der Bijoutier. Die Kapo Freiburg bestätigte am Donnerstag lediglich den Eingang der Anzeige; weitere Angaben zum Fall macht sie nicht.

Die Streifzüge in Bern und Freiburg scheuchten die Bijouterien auf. Mit einem Rundmail untereinander warnten die Geschädigten vor dem mutmasslichen Täter. Der Austausch der Informationen brachte offenbar ans Licht, dass die Masche des angeblich selben Mannes bis ins Jahr 2010 zurückreichen soll. Damals habe er mit dem gleichen Trick, aber unter einem anderen Nachnamen, mehrere Berner Bijouterien um Schmuck im Wert einigen tausend Franken erleichtert.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ralph am 11.07.2014 23:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ohh mein Gott

    Die Dummen der Welt haben immer glück. Die fleissigen und einigermassen Inteligenten haben immer Pech. Wie dumm muss man sein? Ein Einzahlungsbeleg? Echt jetzt???? Gibs Ihm doch gleich mit ohne sein Ausweis zu sehen und sag einfach: Zahls mir dann ein :-)))

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ralph am 11.07.2014 23:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ohh mein Gott

    Die Dummen der Welt haben immer glück. Die fleissigen und einigermassen Inteligenten haben immer Pech. Wie dumm muss man sein? Ein Einzahlungsbeleg? Echt jetzt???? Gibs Ihm doch gleich mit ohne sein Ausweis zu sehen und sag einfach: Zahls mir dann ein :-)))