Courtelary BE

19. Oktober 2017 19:21; Akt: 19.10.2017 19:21 Print

Schoggi-Paradies auf 1700 Quadratmetern

Für 40 Mio. Franken hat die Ragusa-Firma ihren Hauptsitz umgebaut. Bei der Eröffnung waren auch Lara Gut und Bundesrat Johann Schneider-Ammann dabei.

Impressionen von der Eröffnungsfeier in Courtelary. (20min/ nla)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Skistar und der Wirtschaftsminister waren am Donnerstagnachmittag bei der Eröffnung der neuen Chocolaterie der Firma Camille Bloch im Berner Jura anwesend. Nach knapp zweijähriger Bauzeit eröffnete das Berner Familienunternehmen in Courtelary sein neues Schoggi-Muesum, das künftig bis zu 100'000 Besuchern pro Jahr offenstehen wird. Lara Gut ist von so viel Süssem begeistert: «Ich liebe Schokolade», sagt die Markenbotschafterin und der Bundesrat Schneider-Ammann pflichtete ihr ohne zu zögern bei.

Schoggi-Paradies

Künftig können auch andere Schoggi-Fans auf 1700 Quadratmetern in die Welt von Ragusa, Torino
und Co. eintauchen. In einer Ausstellung ist die Entwicklung des Unternehmens über drei Generationen hinweg zu verfolgen. Ausserdem kann man auf einem 90-minütigen Rundgang Einblick in den Produktionsprozess der verschiedenen Spezialitäten gewinnen. Wer vom Schoggi-Fieber gepackt wird, darf sich gleich selber an die süsse Herstellung wagen: Hierfür wurde ein Atelier gebaut, wo Kurse zur Einführung ins Know-how der Schokoladenherstellung angeboten werden.

40 Millionen teurer Umbau

Doch der Umbau, den das Unternehmen insgesamt 40 Millionen Franken gekostet hat, kommt nicht nur Schoggi-Fans zugute. Im Rahmen des Bauprojekts sind auch die bestehende Infrastruktur für Produktion und Logistik erweitert worden sowie neue Büro- und Sitzungsräumlichkeiten entstanden.


(nla / miw)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Melina am 19.10.2017 19:53 Report Diesen Beitrag melden

    Wieso wurde ich nicht eingeladen?

    Schliesslich bin ich seit fast 40 Jahren ein treuer Kunde!

    einklappen einklappen
  • A.S. Worb am 19.10.2017 20:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bravo!

    Diese Unternehmerfamilie ist und war für mich immer Vorbild. Bescheiden, bodenständig und vorsichtig, aber sehr erfinderisch und auch Risikobereitschaft. Respekt! Weiterhin viel Erfolg!

    einklappen einklappen
  • Typhoeus am 19.10.2017 20:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Werde auf Ragusa umstellen.

    Ein echt Schweizer Produkt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Einfach....sooo.. am 09.11.2017 12:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ragusa...

    Ein Erlebnis..war Busfahrer..es regnete..ein Fahrgast..könnten Sie da bei diesem Haus anhalten..ich...für ein Ragusa mache ich alles..dankend/ lachend stieg der Gast aus.. beim nächsten mal gabs ein RAGUSA..und das einige Jahre bis zu meiner Pension.. einfach Dankeschön!..und eeem heute über 70zig..Ragusa war..ist..und bleibt für mich die beste Schokolade....!

    • Te Rasse am 11.11.2017 10:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Einfach....sooo..

      Der beste Beweis, dass Ragusa jung hält

    einklappen einklappen
  • Martial2 am 22.10.2017 17:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tradition obliege...

    Schon als Kinder hatten wir zwei mal die Woche unser Ragusa-Riegel am Kiosk geholt, das war in den 50er Jahre... Immer noch eine super feine Belohnung!

  • Don Höfi am 21.10.2017 23:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schoggi Paradies

    Zwei Schogginamen, die besten der Schweiz? Diese Berner Familie sollte man adeln. Danke für den besten Schoggi der Welt! Wer diese nicht liebt hat keine Ahnung von Schoggi und ist wahrscheinlich kein Berner.

  • Der Guru am 20.10.2017 11:10 Report Diesen Beitrag melden

    Oscar für besten Film

    Wow, der Film ist ja ein Meisterwerk!!!!

  • Anita Wüthrich am 20.10.2017 11:08 Report Diesen Beitrag melden

    Der unvergessliche Genuss, der kleine Seelenkuss!

    Danke dass es sie gibt. Schon in den 50. und 60. Jahren, wenn mein Vater sich etwas feines leisten konnte, dann ein "Ragusa", und wie seine Augen leuchteten und freuten als er es auspackte und teilte, das vergesse ich nie! Vielen herzlichen Dank für Ihre super Produkte, weiterhin gutes Gelingen, ganz gute Geschäfte und viel Erfolg.