Grün, leer und sauber

05. August 2019 17:24; Akt: 05.08.2019 17:24 Print

So kann ein Zeltplatz nach einem Festival aussehen

Keine verlassenen Zelte, kein Müll und keine Zigistummel: Das Brienzersee Rockfestival ist vielleicht das sauberste Festival der Schweiz.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach drei Tagen Rockmusik schliesst das Festival am Brienzersee mit einer positiven Bilanz ab. Um die 6500 Rocker verteilten sich auf die drei Tage und feierten die Künstler. Das Publikum des Brienzersee Rockfestivals ist nur beim Feiern wild. Danach zeigt es sich von seiner seriösen Seite: Am letzten Festivaltag verliessen die Camper und Zeltler das Terrain, so wie sie es vorgefunden hatten – blitzsauber.

Umfrage
Entsorgt ihr an Festivals euren Abfall selbst?

Im Schnitt 40 Jahre alt

Christian Grossmann, Marketingleiter des Brienzersee Rockfestival, glaubt, dass dies nicht zuletzt «am Alter des Publikums liegt». Dieses liege bei rund 40 Jahren. «Wir sind anders als die grossen Festivals, unser Publikum ist erwachsener» sagt Grossmann. «Bei den meisten anderen Festivals, liegt das Durchschnittsalter bei 20 Jahren.» Das mache sich in der Festivalstimmung und im Verhalten bemerkbar. Am Brienzersee werde, was am Boden liegt, sofort aufgelesen und korrekt entsorgt.

Auf Facebook sorgte das Foto des Festivals für Aufsehen – wobei die Kommentare schnell in einer Selbstbeweihräucherungs-Orgie der Besucher endeten.

(km)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Goofy am 05.08.2019 17:37 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Tu gutes und sprich darüber ! Negatives hören und lesen wir zur Genüge. irgendwer muss ja bei Umwelt, Klima und so weiter handeln.

    einklappen einklappen
  • Oa am 05.08.2019 17:35 Report Diesen Beitrag melden

    Nie ist es recht

    "wobei die Kommentare schnell in einer Selbstbeweihräucherungs-Orgie der Besucher endeten." Ernsthaft? Da gibt es mal eine gute Nachricht, und selbst das ist euch Journis nicht recht? Ja, die vermüllten Festivals sind euch halt viel sympathischer, da da euer geliebter Hipster- und Gangsta-Sound läuft.

    einklappen einklappen
  • Captain Hindsight am 05.08.2019 17:39 Report Diesen Beitrag melden

    Jetzt sind wir Frauenfelder

    so richtig neidisch. Toll, dass es Menschen gibt, die das auf die Reihe bring3n.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pfadi am 07.08.2019 14:55 Report Diesen Beitrag melden

    PFF

    Auch beim PFF (Pfadi Folk Festival) gibt es beim Verlassen des Zeltplatzes keinerlei Abfall der noch aufzuräumen ist. Als Pfadfinder hält man sich auch ausserhalb der Lager oder dem Beisein der Kinder an seine Einstellung... für mich ist es sowieso unverständlich warum man pavillons und Zelte also eigentlich bares Geld einfach liegen lässt!

  • Paul Egloff am 07.08.2019 07:34 Report Diesen Beitrag melden

    Chapella ist auch sauber

    Das ist bei vielen kleineren Festivals so. Chapella zum Beispiel dito

  • Ruadhnaid am 06.08.2019 20:44 Report Diesen Beitrag melden

    Sowas...

    Sowas sollte eigendlich normal sein. War auch zum ca. 9. mal am Brienzer Rock und es war legendär. Die Security ist locker drauf, die Leute freundlich und immer für einen Spass zu haben. Und wenn das ganze in "selbstzeräucherung" zerfliesst. Wir sind stolz drauf so einen Artikel zu lesen denn, genau wir haben vor unserem Abgang auch den Boden um die Camper "gfötzelet"!! Wie gesagt, normal ist sowas! Alles andere ist respektlos...

  • Out in the Green am 06.08.2019 08:33 Report Diesen Beitrag melden

    In Frauenfeld war das früher auch so

    Wir haben das früher am Frauenfelder (damals "Out in the Green") auch hinbekommen und heute sind wir die Generation 40 oder sogar 50 plus, die an ein solches Rock Openair geht und noch immer weiss, wie man sich verhält, wenn es um Abfall geht!

  • Berner Bär am 06.08.2019 08:06 Report Diesen Beitrag melden

    Na hoffentlich!

    Eigentlich traurig, dass heute schon vorbildliches Verhalten Thema eines Artikels sein muss, weil im "Normalfall" leider das Gegenteil der Fall ist.