Millionen-Deal mit Stadler

13. Dezember 2019 10:54; Akt: 14.12.2019 13:13 Print

Diese neuen Trams kurven bald auf Berns Strassen

Bern erhält neue Trams. Sie werden voraussichtlich ab 2023 auf Berner Schienen rollen. Bernmobil zeigt erstmals, wie die Stadler-Trams aussehen könnten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bernmobil hat am Donnerstag einen Vertrag mit Schienenfahrzeug-Hersteller Stadler unterzeichnet. Insgesamt 130 Millionen Franken investiert das Verkehrsunternehmen in 27 neue Trams, die eigens von Stadler konstruiert wurden. In dieser Summe sind neben den Trams auch Ersatzteile, ein Servicepaket und Anpassungen in der Werkstatt und am Betriebssystem inbegriffen. Ab 2023 sollen die Trams auf Berner Schienen rollen.

Die neuen Trams ersetzen die bisherigen Vevey-Trams sowie die «blauen Bähnli» auf der Linie 6. Bern ist nach Basel und Genf bereits die dritte Grossstadt der Schweiz mit Trams von Stadler. «Es freut uns sehr, dass wir unsere Strassenbahnen in die Hauptstadt der Schweiz liefern dürfen», sagte Peter Spuhler, Verwaltungsratspräsident von Stadler an der Medienkonferenz vom Donnerstag.

Begeisterung bei Bernmobil

Auch Ursula Wyss, Gemeinderätin und Verwaltungsratspräsidentin von Bernmobil, begrüsst die Einführung der neuen Trams: «Die neuen Trams sind ein weiterer Meilenstein für eine nachhaltige Mobilität in der Stadt und Region Bern.» Die neuen Modelle seien umweltfreundlicher als ihre Vorgänger: «Das neue Tram vereint Wirtschaftlichkeit, Umweltfreundlichkeit und Komfort», fasste Markus Anderegg, Leiter Technik, die Beweggründe zum Kauf zusammen. Das definitive Aussehen des Trams wird in den nächsten Monaten finalisiert.

(rc)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Basler1974 am 13.12.2019 11:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stadler

    Sehr schön. Auch das ein Schweizer unternehmen den Zuschlag bekommen hat.

  • F. Rögli am 13.12.2019 11:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stadler-Tram in Zürich?

    Seit wann gibt es in Zürich Trams von Stadler?

    einklappen einklappen
  • jugo perren am 13.12.2019 11:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Trams in andern städten

    Basel Stadt (BVB) hat die Trams von Siemens und Bombardier. Die BLT (Basel-Land) hat die von Stadler. Bitte richtigen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • f.n. am 14.12.2019 23:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Planung...

    Wenig Sitzplätze und wenig Griffe zum halten. Gute Planung sieht anders aus.

  • Henä am 14.12.2019 19:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wo bleibt der Komfort

    Nur wenige Sitzplätze, das zeugt von ganz wenig Weitsicht.

  • A.S am 14.12.2019 12:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sitzmöglichkeiten

    So wie es aussieht ist das sitzen nicht in einem normalen Billet mehr miteinbegriffen...

  • berner am 14.12.2019 11:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    bern

    bundesstadt nicht hauptstadt. Die Schweiz hat keine Hauptstadt.

  • R.E21 am 14.12.2019 10:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weisse Sitze?

    Keine schlaue Idee