Video geht viral

08. Januar 2020 16:13; Akt: 08.01.2020 16:13 Print

So treibt man im Berner Oberland die Kühe ein

Eine Aktion von Berner Oberländer Bauern amüsiert das Web: Mit dem Schlitten führen sie ihre Kühe zurück in den Stall.

«Veh züglä uf Mürren-Art», lautet der Titel zum Video.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Im verschneiten Berner Oberland scheint die Welt völlig in Ordnung: Um die Kühe von der verschneiten Weide zurück in den Stall zu bringen, setzten sich örtliche Landwirte auf den Holz-Schlitten. Auf schnellen Kufen begleiteten sie so bei schönstem Wetter das Vieh den Berg hinunter.

Den Tieren scheint diese rasante und lustige Heimreise zu gefallen – sie springen und rennen übermütig dem Schlitten hinterher. «Veh züglä uf Mürren-Art», meint die Bäuerin zu ihrer lustigen Aktion, die sie auf Video festgehalten hat. Der Clip kursiert derzeit auf Social Media und begeistert das Publikum.


(miw)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Queenmum am 08.01.2020 16:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herrlich!

    Gut gelaunte Bauern und fröhliches Vieh. Schöner Moment!

    einklappen einklappen
  • Bauer am 08.01.2020 16:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Positiv

    Endlich mal eine positive Nachricht über die Bauern! Wurde auch Zeit!

    einklappen einklappen
  • Lisa Lustig am 08.01.2020 16:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Heiliger Bimbam

    Kühe sind so lustige, neugierige und kluge Tiere. Was viele nicht wissen, sie können sehr schnell rennen! Richtig schön anzusehen :-)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Don Logan am 09.01.2020 02:58 Report Diesen Beitrag melden

    Stress

    Kühe freuen sich im Winter auf den Stall, aber noch lieber rennen sie im Frühling auf die Weide. Den ganzen Stress haben die Bauern. Sie verdienen Anerkennung.

  • MTossi am 09.01.2020 01:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gefährlich

    Die armen Tier, werden völlig ungesichert über die glatte und rutschige Unterlage getrieben und das netzvolk findet das noch lustig

    • M.Bolliger am 09.01.2020 01:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @MTossi

      wer treibt hier wen...????

    einklappen einklappen
  • Ganjaflash am 09.01.2020 00:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • Gerry am 08.01.2020 23:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Da kommt eine Frage auf....

    Was macht eigentlich ein Bauer den ganzen Winter?

    • Mäci am 08.01.2020 23:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gerry

      Ich denke irgendwann muss er seine Ferien einziehen. Schliesslich arbeitet er 365 Tage im Jahr...

    • mre am 08.01.2020 23:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gerry

      Tiere betreuen, Bürokratie, Bäume schneiden, holzen etc schüsch no fragä?

    • Ludwig am 08.01.2020 23:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @mre

      Bürokratie ist ein gutes Stichwort. Da muss er sein Geld vom Bund eintreiben.

    • fred@züri am 08.01.2020 23:28 Report Diesen Beitrag melden

      @Gerry

      Einem Bauer wird es nie langweilig. Auch im Winter muss er 2x am Tag die Kühe füttern und melken und die Milch in die Käserei bringen. Hat er noch andere Tiere, müssen auch die gefüttert werden. Und im Sommer geht so einges kaputt; also genügend Zeit um Werkzeuge und Geräte zu flicken. Auf einem Bauerhof gibt es immer etwas zu tun. Egal welche Jahreszeit.

    • Rosacaliis am 09.01.2020 00:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gerry

      schlitteln mit den kühen, siehste ja...

    • Meck erer am 09.01.2020 00:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ludwig

      Ich hoffe Sie arbeiten nicht beim Staat oder beim Kanton, sind kein Sozialgeld Empfänger, sind nicht angestellt bei der SBB, oder einem Betrieb der von Wirtschaftshilfe profitiert. Ebenso nicht im Strassenbau tätig( das sind die grössten Abzocker). Sie nehmen kein Kindergeld und keine Krankenkasseverbilligung an und zahlen pünktlich ihre Steuern und KKPrämien. Sie Bunkern auch kein Schwarzgeld. Gratuliere, in dem Fall dürfen Sie über die Bauern herziehen.

    • Guido, Schreiner am 09.01.2020 03:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Meck erer

      Gar nichts von all dem. Bezahle brav meine Steuern und Kinderzulagen. Ich bekomme keinen roten Heller im Gegensatz unserer Bauern. Muss meine Produkte selber vermarkten ohne Prämienverbilligung, Steuererleichterung, Zinslose Darlehen, Billigdiesel, Anbauprämien und Subventionen. Selbst der Eigenmietwert wird mir aufgebrummt. Und den Bauern? Das darf wohl hinterfragt werden ohne gleich als Meckerer betitelt zu werden, oder?

    • Sulj am 09.01.2020 08:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gerry

      Holzen z.B. diverse Reparaturen an Hof und Stall, ein Bauer wird nie arbeitslos, was im Sommer liegen blieb wird im Winter nachgeholt.

    einklappen einklappen
  • go vegan am 08.01.2020 23:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Heuchlerei

    Da sieht man das diese Tiere auch gefühle haben. Auf dem Weg zur Schlachtbank! Die armen Tiere, wenn sie wüssten was der Bauer mit ihnen sonst noch so vor haben!