Unwetter im Emmental

25. Juli 2014 13:24; Akt: 25.07.2014 14:02 Print

So wälzte sich die Flutwelle durch die Emme

Ein Video verdeutlicht die gewaltige Kraft, mit der sich die Flutwelle gestern durch die Emme schob - und mit sich Unmengen von Schwemmholz.

Gestern Donnerstag ist die Emme nach Unwettern stark angeschwollen, eine Flutwelle schwappte Richtung Kanton Solothurn. Das Video zeigt jedoch die Zulg bei Steffisburg im Jahr 2012.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Leser-Reporter Manuel Hadorn gelang in Aefligen bei Kirchberg diese Aufnahme der Flutwelle, welche gestern Donnerstag über die Emme zog und zu Überschwemmungen und schweren Schäden führte. «Im Radio hiess es, die Flutwelle komme. Wir gingen zur Emme und haben eine Stunde gewartet», so Hadorn. Die massive Flutwelle beeindruckte ihn und seine Freunde: «Als die Baumstämme kamen, habe ich schon etwas Angst gekriegt.»

Die Flut hatte ihren Anfang in Schangnau, wo der Regen und die Flüsse das Dorf in Mitleidenschaft zogen. Das Wetter um Kirchberg ist im Moment noch gut, doch werden weitere Schäden befürchtet.

(pwe)