13. November 2007 22:22; Akt: 13.11.2007 21:25 Print

Solothurner Transsexuelle im Glück: Sie will heiraten

Liebesrausch pur: Die Transsexuelle Sandra Lia Infanger ist frisch verlobt – und träumt von einer Märchenheirat in Weiss.

Fehler gesehen?

«Ich bin überglücklich, er trägt mich auf Händen», schwärmt Sandra Lia Infanger. Erst seit wenigen Monaten kennt die Transsexuelle aus Bellach ihre ganz grosse Liebe Chris – und am vergangenen Sonntag fiel der deutsche Betriebswirt auf einer Burg im Tessin vor ihr auf die Knie. Infanger: «Natürlich habe ich Ja gesagt.»

Wann die Kirchenglocken läuten, ist noch unklar. Eines steht aber schon fest: «Die Feier soll richtig klassisch und möglichst kitschig sein.»

Über Nachwuchs hat sich das verliebte Pärchen noch keine Gedanken gemacht. «Ich schliesse aber nicht aus, irgendwann ein Kind zu adoptieren», sagt Infanger. Bis dahin will sich die 27-Jährige der Karriere widmen. Die Ex-Politikerin der Juso und der Jungen Grünen arbeitet mit Hochdruck daran, eine eigene Partei zu gründen.

Auch sonst läufts bei der quirligen Solothurnerin bestens: Noch vor Weihnachten will sie ihren ersten Bildband «Taris Impressionen» auf den Markt bringen.

Raffaela Moresi