Bern

21. Dezember 2010 21:30; Akt: 21.12.2010 19:57 Print

Spitäler kämpfen um Kranke

Der Kanton Bern rüstet sich für den Kampf der Spitäler.

Fehler gesehen?

Denn der Regierungsrat ist überzeugt: Wenn ab 2012 Patienten mit der neuen Spital­finanzierung selbst wählen können, in welchem Schweizer Krankenhaus sie liegen möchten, wird sich der Konkurrenzkampf zwischen den Spitalstandorten verschärfen. Für ihn führt der Weg zu mehr Wettbewerbsfähigkeit vor allem über einen Zusammenschluss des Inselspitals mit der Spital Netz Bern AG. «So kann der Medizinalstandort Bern sowohl im Bereich der Grundversorgung als auch mit einem Universitätsspital, das im nationalen Wettbewerb um die hoch spezialisierte Medizin bestehen kann, gestärkt werden», so das Argument. Peter Rychiger von der Inselspital-Stiftung fügt an: «Der Zusammenschluss bietet Chancen, im richtigen Unternehmensteil die richtigen Behandlungen anzubieten.»

(nj/20 Minuten)